So erstellen Sie einen soliden Business Case im Handumdrehen und erhalten Ihr Budget!

In Bolivien wurden dann am November bei Ausgrabungsarbeiten in Mazo Cruz in der nähe von Viacha weitere menschliche Langschädel ausgegraben, die eine starke Ähnlichkeit mit den Paracas-Langschädel aufweisen, die ebenfalls in Peru gefunden wurden.

Mit dem Einsatz von Satelliten wurde parallel auch die Kommunikationstechnik revolutioniert, welche es erlaubt, die vom Erderkundungssatelliten gewonnen Daten rasch nahezu überall auszuwerten.

How it works for students

Hire exactly the right coder at less costs. Finding a great coder is pretty hard because they are so in demand. As a company you will have the unique opportunity to access top-notch developers trained in the skills you need.

Deren Aufgabe ist, die Einhaltung von Rechtsvorschriften durch das Unternehmen sicherzustellen, z. Korruption und unzulässige Kartellabsprachen, Geldwäsche sowie Betrugs- und Untreuefälle zu verhindern und aufzuklären. Doch auch das Compliance-Programm selbst muss den gesetzlichen Anforderungen genügen. Vor allem das Datenschutzrecht stellt hierbei eine Reihe von Anforderungen und setzt Grenzen.

Mit der geplanten Vereinheitlichung des Datenschutzes durch eine Europäische Datenschutz-Grundverordnung wird der Datenschutz zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen. Dies auch deshalb, weil die drohenden Sanktionen bei Datenschutzverletzungen massiv verschärft werden sollen.

Diese hilft, datenschutzrelevante Themen bei Compliance-Programmen zu erkennen. Bitte laden Sie die jeweils aktuelle Version herunter. Die Checkliste ist z. Ich freue mich über Anregungen, Kritik und einen Erfahrungsaustausch.

Kontaktieren Sie mich gerne. Beim Cloud Computing hat sich in Sachen Datenschutz in viel getan:. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie mich gerne. Das gemeinsam mit Kollegen erarbeitete 34seitige Werk ist nun fertig und erschienen. Wenn Sie eine kostenlose, gedruckte Fassung des Leitfadens möchten, kontaktieren Sie mich bitte. Der Leitfaden bildet die Grundlage für die richtige Einordnung der rechtlichen Bestimmungen.

Konferenz der Datenschutzaufsichtsbehörden vom Verträge datenschutzkonform und rechtssicher gestalten ". Die Folien des Vortrags können sie hier herunterladen.

Nachdem in den ersten beiden Teilen des Beitrages die einzelnen Instrumente zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus vorgestellt Teil 1 und Ihre Vor- und Nachteile erläutert wurden Teil 2 , soll im vorliegenden dritten und letzten Part auf die konkrete Umsetzung der Standardvertragsklauseln eingegangen werden.

Safe Harbor und Binding Corporate Rules werden aufgrund ihrer Komplexität gegebenenfalls in späteren gesonderten Beiträgen dargestellt.

Der Beitrag erläutert Hintergrund und Funktionsweise der Facebook Social Plugins und erklärt, wie Webseitenbetreiber ihre Nutzer über den Einsatz der Plugins in den Datenschutzhinweisen informieren müssen.

Darüber hinaus wird diskutiert, ob die Einbindung von Facebook Social Plugins nach deutschem Datenschutzrecht zulässig ist. Dies ist der zweite Beitrag aus meiner Artikel-Reihe "Datenschutz im Konzern", in der ich auf Fragestellungen des Datenschutzes eingehe, wie sie sich typischerweise in Konzernen stellen.

Im ersten Beitrag habe ich mich mit der Organisation des Datenschutzes im Konzern beschäftigt, insbesondere der Ausgestaltung der Position des Konzerndatenschutzbeauftragten und dessen Aufgaben.

In diesem Beitrag geht es um die Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Anforderungen bei internationalen Datentransfers in einem Konzern , zum Beispiel wenn eine zentrale Kundendatenbank oder ein konzernweites Personalinformationssystem eingerichtet werden. Der Aufbau des Beitrages orientiert sich an einer schrittweisen Handlungsempfehlung, wie in der Unternehmenspraxis an die nicht leichte Aufgabe herangetreten werden kann, konzerninterne Datenflüsse datenschutzrechtlich in den Griff zu bekommen.

Der Fokus liegt auf dem deutschen Recht wobei stets die Bezüge zur EG-Richtlinie dargestellt werden und auf einzelne nationale Besonderheiten hingewiesen wird.

Aufgrund des Umfangs des Themas ist dieser Beitrag in mehrere Teile untergliedert, die nacheinander erscheinen:. Mit dem Beschluss des "Düsseldorfer Kreises" vom April haben die Datenschutzbehörden mitgeteilt, dass sich Datenexporteure in Deutschland nicht auf die Behauptung einer Safe Harbor Zertifizierung von US Unternehmen verlassen dürfen.

In den einzelnen Beiträgen möchte ich auf Fragestellungen des Datenschutzes eingehen, wie sie sich typischerweise in Konzernen stellen. Im einleitenden Teil geht es um die Organisation des Datenschutzes im Konzern, insbesondere die Ausgestaltung der Position des Konzerndatenschutzbeauftragten und dessen Aufgaben.

Wenn Sie interessiert, welche Datenschutzfragen bei Compliance-Programmen relevant sind z. Sie wollen zukünftige Beiträge nicht verpassen? Dann abbonieren Sie meinen kostenlosen Newsletter. Ich freue mich auf Ihre Kommentare, Fragen, Anregungen und Hinweise , die ich gerne in bestehende oder zukünftige Beiträge integriere. Der nachfolgende Beitrag bezieht sich auf die Rechtslage vor dem Das BDSG enthält zudem seit dem 1.

September einen Punkte Katalog mit Regelungsgegenständen, die in einem schriftlichen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung zwingend umgesetzt werden müssen. Leider ignorieren noch immer viele Anbieter die datenschutzrechtlichen Compliance Anforderungen ihrer Kunden. Das Innenministerium hat am März ein Eckpunktepapier zur geplanten Regelung für den Beschäftigtendatenschutz veröffentlicht. Damit soll die oft uneinheitliche und lückenhafte Rechtsprechung der Arbeitsgerichte kodifiziert werden.

Grundlegende Neuerung dürften indes nicht zu erwarten sein aber ein Plus an Rechtsklarheit und -sicherheit. Vorallem sollen "praxisgerechte Regelungen für Bewerber und Arbeitnehmer geschaffen und gleichzeitig Arbeitgebern eine verlässliche Regelung für den Kampf gegen Korruption an die Hand gegeben werden. Ziel einer gesetzlichen Regelung ist: Wenn Sie das Video der vollständigen Präsentation sehen möchten, kontaktieren Sie mich bitte.

Februar hat die EU-Kommission eine neue Fassung der "Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern" beschlossen. In diesem Beitrag erläutern wir Hintergrund und Anwendungsbereich der Standardvertragsklauseln, was sich mit der Neufassung geändert hat, welche Verträge betroffen sind und wie diese umgestellt werden müssen. Ich habe nunmehr das jetzt erschienen Fragen-Antworten Dokument der Artikel 29 Arbeitsgruppe zu den neuen Standardvertragsklauseln in den Beitrag integriert.

Datenverarbeitungverträge müssen bestimmte Mindestregelungen beinhalten, so will es das Bundesdatenschutzgesetz. Bereits bestehende Vereinbarungen sollten überprüft und Unternehmensrichtlinien erarbeitet werden, die sicherstellen, dass zukünftige Verträge den neuen Regeln entsprechen.

Der Newsletter für alle Datenschutz-Verantwortlichen im Unternehmen. Startseite Rechtsanwalt Datenschutzrecht Suche Kontakt. Die Datenschutzgrundverordnung umsetzen als Auftragsverarbeiter. Dieser Beitrag ist auch in Englisch verfügbar: Big Data und der Grundsatz der Zweckbindung 3.

Cookies — Prüfung durch Aufsichtsbehörden 5. Werbung — Neues zur Nutzung personenbezogener Daten für Werbezwecke 7. Neue Tätigkeitsberichte der Aufsichtsbehörden 9. Cookie- und Datenschutz-Richtlinie sind zu beachten, so die Artikel 29 Arbeitsgruppe. Google unterliegt EU-Datenschutz und muss ggf.

E-Mail und Newsletter-Tracking Datenschutz-konform umsetzen. Sammelt der Arbeitgeber datenschutzwidrig Beweise, kann er diese im Prozess nicht gegen den Arbeitnehmer verwenden 3. EU-Datenschutzreform liegt vorerst auf Eis 4. Bundesgerichtshof begrenzt den Umfang des Auskunftsanspruchs beim Scoring 5. Unsicherheit in Bezug auf Cookies bleibt auch nach einer Auskunft des Bundeswirtschaftsministerium bestehen 6. Neue Tätigkeitsberichte aus Hamburg und Baden-Württemberg Einscannen und Speichern von Personalausweisen vom Verwaltungsgericht Hannover als unzulässig angesehen Informationsflyer mit Datenschutztipps für Smartphone-Nutzer Big Data - Compliance mit dem Datenschutzrecht sicherstellen.

Datenschutzhinweise für Webseiten - eine Bauanleitung mit Tipps und Checklisten. Thomas Helbing Betreiber von Webseiten müssen ihre Besucher darüber informieren, welche Daten sie über die diese erheben und wie sie diese verwenden.

Die Checkliste deckt derzeit folgende Bereiche ab: Die Brustkrebsfrüherkennung wird durch optimale Geräteversorgung, die Zertifizierung von qualifiziertem Personal und einer institutionalisierten Doppelbefundung durch zwei unabhängige ExpertInnen deutlich verbessert.

Ein bundesweites Einladungssystem soll sicherstellen, dass das Angebot flächendeckend wahrgenommen wird. Warum wird mir eine Mammographie im Screening-Programm angeboten? Kooperationsgemeinschaft Mammographie Häufig gestellte Fragen. Wenn sich eine Zelle des Brustgewebes unkontrolliert zu teilen beginnt, kann Krebs heranwachsen, in gesundes Gewebe eindringen und so genannte Metastasen bilden. Brustkrebs ist so vielfältig wie kaum eine andere Krebsart.

Die Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu erkranken, steigt mit dem Alter. Pro Jahr erkranken von Häufig gestellte Fragen Informationsmaterialien zum herunterladen. Mit dem Alter steigt das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Wenn zwei Verwandte betroffen sind, vervierfacht sich das Risiko. Ungünstig können sich starker Alkoholkonsum, längerfristige Einnahme von Medikamenten zur Hormontherapie in den Wechseljahren sowie Übergewicht nach den Wechseljahren auswirken.

Keine Rolle für das Brustkrebsrisiko spielen psychische Faktoren wie die innere Einstellung, Lebensfreude oder Stress. Um Brustkrebs zu erkennen, setzen Ärztinnen und Ärzte verschiedene Untersuchungsmethoden ein — dabei muss neben dem Alter der Frau auch berücksichtigt werden, ob es sich um eine reine Früherkennungsuntersuchung einer gesunden Frau handelt oder ob sich eine Frau mit Beschwerden an einen Arzt wendet. Qualitätsgesicherte Mammographie-Screenings im Abstand von zwei Jahren sind bei Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zur Früherkennung des Mammakarzinoms geeignet.

Die Mammographie ist dabei zurzeit die einzige allgemein als wirksam anerkannte Methode für die Erkennung von Brustkrebsvorstufen oder frühen Tumorstadien. Bei der Mammographie wird die weibliche Brust geröntgt. Röntgenstrahlen sind elektromagnetische Wellen, die beim Durchdringen des Gewebes unterschiedlich abgeschwächt werden.

Dadurch ist in einer Mammographie das Fettgewebe dunkel. Die Mammographie wird nicht nur im Screening bei symptomfreien Frauen eingesetzt, sondern auch in der Abklärung verdächtiger Befunde. Bei der Ultraschalluntersuchung werden mit einem Schallkopf Schallwellen ins Gewebe gesendet. Je nach Gewebetyp wird eine bestimmte Menge des Schalls vom Gewebe reflektiert.

Die verschiedenen Grauwerte erzeugen ein Bild, auf dem die unterschiedlichen Strukturen der Brust zu erkennen sind. Der Ultraschall kommt folglich ohne Röntgenstrahlen aus, hat jedoch Grenzen.

Die typischen Verkalkungen bei Krebsvorstufen und sehr kleine Tumoren sind mit dieser Untersuchungsmethode kaum zu erkennen. Der unterschiedliche Gehalt an Wasserstoffatomen der einzelnen Gewebearten bildet den Kontrast, durch den die Organstruktur sichtbar wird. Das Problem ist nur, dass oft falscher Alarm ausgelöst wird, da auch gutartige Veränderungen Kontrastmittel aufnehmen können und somit in den Bildern aufleuchten. Eine weitere Einschränkung ist, dass Vorstufen von Brustkrebs mithilfe der MRT ebenfalls nicht zuverlässig gefunden werden können.

Sie sind zwischen 50 — 69 Jahren und möchten sich für das Mammographie-Screening-Programm anmelden oder einen Termin ändern? Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Jährlich erkranken in Deutschland rund Brustkrebs kann sich langsam entwickeln, aber auch schnell wachsen und sich im Körper ausbreiten.

Die meisten Brustkrebserkrankungen treten spontan auf. Das Brustkrebsrisiko hängt vor allem vom Alter ab. Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erkranken am häufigsten an Brustkrebs. Wenn in einer Familie nahe Verwandte an Brust- oder Eierstockkrebs erkrankt sind, kann dies auf genetischen Brustkrebs hinweisen. Auch die Dichte der Brust ist ein Risikofaktor, der aber nur einen sehr geringen Einfluss hat. Frauen mit einer sehr hohen Brustdichte Stufe 4 haben daher ein leicht erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.

Weitere Fragen und Antworten rund um das Thema Brustkrebsrisiko finden sie hier. Hier können Sie die Anfahrt zu unserer Screening-Einheit planen. Klicken Sie dafür auf den gewünschten Standort in der Karte. Alternativ klicken Sie hier! Johannes Hospital Achtung; Zwischenstop in Zetel geplant! Parkplatz am Nordring Am Herdetor Anfahrt planen.

Informiert entscheiden — Wir helfen Ihnen mit Informationsmaterialien zur Frühererkennung von Brustkrebs, aber auch anderen Früherkennungsuntersuchungen, stets informiert entscheiden zu können.

Interne Informationen sind unter folgendem Link passwortgesichert für alle Mitarbeiter unserer Screening-Einheit einzusehen. Die Region Niedersachsen Nordwest umfasst ein Gebiet von über Detaillierte Termine können 4 Wochen vor dem Termin kundgegegeben werden.

Eine Vorschau der anstehenden Standorte bis […]. Brustkrebs ist in Deutschland die häufi gste Krebserkrankung bei Frauen. Daher unterstützen Unternehmen aus der Region das Programm zur Brustkrebsfrüherkennung. Einzelhandelsgeschäfte aus unserer Region unterstützen das Programm zur Brustkrebsfrüherkennung dadurch, dass sie den teilnehmenden Frauen auf Waren oder Dienstleistungen einen Rabatt einräumen.

Dreidimensionaler Rundgang durch das Mammobil. Schauen Sie sich das Mammobil von innen an. Klein, kompakt aber dennoch für den kurzen Aufenthalt gemütlich. Der Anmeldebereich sowie das Mammobil selbst wurde in der Zwischenzeit farblich auf Magenta abgestimmt. Das Mammographie-Screening engagiert sich seit mit einer Laufgruppe von mehr als 10 aktiven Läufer und Läuferinnen an diversen Laufaktionen im Nordwesten von Niedersachsen Schon demnächst startet der Emder Mattjeslauf.

Mit seiner maritimen Atmosphäre startet am Das Beschwerdemanagement dient nicht nur der Bearbeitung einzelner […]. Im Turnus von 22 bis 26 Monaten werden alle Frauen fristgerecht postalisch eingeladen. Eine Teilnahme ist stets freiwillig!

Unser angestrebtes Ziel ist eine Teilnahmeqote von mindestens […]. Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn für uns sind Mitarbeiter ein hohes Gut. In der Einladung wird Ihnen ein Termin vorgeschlagen, den Sie natürlich auch jederzeit verschieben bzw.

Sie erfahren auch, wo in Ihrer Nähe die Untersuchung gemacht werden kann, und wie Sie mit der zuständigen Stelle Kontakt aufnehmen können. Lesen Sie bitte die Einladungsbroschüre aufmerksam durch. Die Teilnahme am Mammographie-Screening-Programm ist freiwillig.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Angebot in Anspruch nehmen möchten oder nicht. Die Kosten des Screenings werden von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Was ist, wenn ich keine Einladung bekommen oder sie verlegt habe? Für wen ist das Programm?

Information ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Früherkennung: Eine Mammographie kann Krebs nicht verhindern, aber sie hilft dabei, ihn frühzeitig erkennen und therapieren zu können.

Es ist uns deshalb wichtig, Sie über Vor- und Nachteile aufzuklären. Gerne können Sie dazu auch unser Infomaterial herunterladen oder einfach direkt nachfragen. Das Aufklärungsgespräch im Vorfeld der Untersuchung ermöglicht Ihnen, sich zusätzlich zu der Mammographie-Screening-Broschüre, die der Einladung beiliegt, zu informieren.

Dieses Gespräch ersetzt nicht die persönliche Beratung durch Ihre behandelnde Frauenärztin oder Ihren behandelnden Frauenarzt zur Krebs-Früherkennung, in dem auch mit Ihnen über persönliche Risikofaktoren für eine Brustkrebserkrankung gesprochen werden kann. Was ist das Mammographie Screening Programm? Über den Bereich Terminanfrage können Sie den vorgeschlagenen Termin bestätigen, verschieben oder absagen.

Im Bereich Terminanfrage finden Sie rasch die entsprechenden Kontaktstellen. Termin vereinbaren Wenn ich jetzt nicht teilnehme, bekomme ich dann in zwei Jahren wieder eine Einladung? Die Untersuchung wird in einer speziellen Screening-Einheit durchgeführt. Sie gleicht einer Röntgenarztpraxis mit Anmeldung, Warte- und Umkleideraum sowie Untersuchungsräumen.

Auch die Medizinisch-technischen RadiologieassistentInnen sind eigens für das Screening geschult worden. Die zahlreichen Anforderungen sind notwendig, damit ein hoher Qualitätsstandard im Programm erreicht werden kann. Zu einer Screening-Einheit gehören ein oder mehrere Standorte, in denen die Aufnahmen gemacht werden.

Häufig findet die Untersuchung auch in einem speziell dafür eingerichteten Fahrzeug, einem Mammobil, statt. Das ist eine mobile Untersuchungseinheit, die dieselben Anforderungen wie eine stationäre erfüllt. Bitte bringen Sie zur Untersuchung Ihre Versichertenkarte mit. Sie sollten Kleidung tragen, die Sie leicht ablegen können, da Sie sich bis zur Taille für die Untersuchung entkleiden müssen.

Bitte benutzen Sie auch kein Deodorant oder Creme im Brust- und Achselbereich, da dadurch die Qualität der Röntgenbilder beeinträchtigt werden könnte. Wenn der Einladung nicht bereits beigefügt, füllen Sie vor Ort einen Fragebogen zu Vorerkrankungen aus, den Anamnesebogen. Alle Angaben unterliegen natürlich der ärztlichen Schweigepflicht. Bitte denken Sie auch auf die von Ihnen unterzeichnete Erklärung zum Verzicht, wenn Sie das ärztliche Aufklärungsgespräch im Vorfeld der Mammographie-Screening nicht in Anspruch nehmen möchten.

Eine Röntgenassistentin betreut Sie persönlich. Sie stellt Ihnen Fragen nach möglichen Beschwerden, bespricht die Untersuchung mit Ihnen und führt diese durch. Ihre Röntgenassistentin führt bei Ihnen die Mammographie durch. Ärztinnen und Ärzte sind in der Regel bei dieser Untersuchung nicht anwesend. Wie funktioniert das Mammographie-Screening? Von jeder Brust werden zwei Röntgenaufnahmen gemacht. Die Brust wird dabei kurz zusammengedrückt. Das ist womöglich leicht schmerzhaft, aber harmlos.

Die Mammographie wird von der Röntgenassistentin an digitalen, streng kontrollierten Geräten durchgeführt. Sie macht von jeder Brust zwei Röntgenaufnahmen in unterschiedlichen Positionen.

Um das Brustgewebe gut darstellen zu können, wird die Brust kurz zusammengedrückt. Dieses Zusammendrücken kann unangenehm, manchmal auch schmerzhaft sein. Der Druck ist notwendig, um mit möglichst geringer Strahlendosis aussagekräftige Aufnahmen erstellen zu können. Was ist mit der Strahlenbelastung? Kann bei mir trotz Brustimplantaten eine Mammographie durchgeführt werden? Die Bilder werden von besonders qualifizierten Ärztinnen und Ärzten beurteilt.

Sie sollen möglichst keine Veränderung übersehen, aber auch keinen harmlosen Schatten vorschnell als verdächtig bewerten. Alle Ärztinnen und Ärzte, die Bilder befunden, müssen unter anderem jedes Jahr Aufnahmen von mindestens 5. Die Beurteilung der Mammographie-Bilder wird dabei nicht gemeinsam von den ÄrztInnen durchgeführt, sondern unabhängig voneinander.

Nur wenn die Mammographie dann als unauffällig eingestuft wird, besteht kein Verdacht auf eine bösartige Gewebeveränderung. Beurteilt hingegen eine Ärztin oder ein Arzt die Mammographie als auffällig, wird eine weitere Fachärztin oder Facharzt hinzugezogen. Ablauf des Mammographie-Screening-Programms Video: Wie werden die Mammographie-Bilder ausgewertet?

Die meisten Frauen bekommen die Nachricht, dass alles in Ordnung ist, und sie in zwei Jahren wieder zur nächsten Mammographie eingeladen werden. Da die Zeit des Wartens auf das Ergebnis belastend sein kann, soll es relativ schnell vorliegen. Der hohe Sicherheitsstandard bei der Auswertung der Bilder braucht aber ausreichend Zeit.

Darum bekommen Sie das Untersuchungsergebnis in der Regel innerhalb von sieben Werktagen nach der Untersuchung. Manchmal kann es aber zu unvorhergesehenen Verzögerungen kommen, die Sie nicht beunruhigen müssen. Die gute Nachricht ist: Ihnen wird mitgeteilt, dass sie in zwei Jahren wieder unaufgefordert zum Mammographie-Screening eingeladen werden. Trotz aller Sorgfalt kann ein Tumor übersehen werden.

Oder ein Tumor wächst erst in den zwei Jahren bis zur nächsten Untersuchung heran. Wenn Sie Veränderungen bemerken, sollten Sie deshalb auch zwischen den zwei Jahren direkt zu einer Ärztin oder einem Arzt gehen.

Ist das Mammographie-Screening-Programm sinnvoll? Zeigen die Röntgenbilder eine verdächtige Veränderung, werden Sie zu einer weiteren Untersuchung eingeladen. Bei der Mammographie-Untersuchung sollen möglichst keine Veränderungen übersehen werden, auch wenn sie noch so klein sind.

Deshalb wird jedem ausreichenden Verdacht nachgegangen. In einer Abklärungsuntersuchung bespricht die leitende Ärztin oder der leitende Arzt Ihre Ergebnisse und die weitere Untersuchung zuerst mit Ihnen. Sie können gerne eine vertraute Person zur Untersuchung mitbringen. Je nach Veränderung wird nun noch einmal geröntgt oder ein Ultraschall gemacht. Wenn diese Untersuchungen den Verdacht auf Brustkrebs nicht ausräumen können, muss das Brustgewebe direkt untersucht werden.

Dafür muss ambulant und unter örtlicher Betäubung eine kleine Gewebeprobe aus der Brust entnommen werden. Ähnlich wie bei einer Blutentnahme werden dabei mit einer dünnen Hohlnadel durch die Haut mehrere winzige Gewebezylinder entnommen.

In den meisten Fällen bestätigt sich der Verdacht auf Brustkrebs nicht. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, von 1. Bei 12 dieser 30 Frauen ist zur Klärung eine Biopsie erforderlich. Was wird bei einer Gewebeentnahme gemacht? Falls ein Befund auf Brustkrebs vorliegt, werden Sie in einer qualifizierten Klinik betreut.

Mit einer frühen Erkennung haben Sie gute Chancen auf Genesung. Wenn sich der Verdacht auf Brustkrebs erhärtet, wird mit Ihnen das weitere Vorgehen besprochen. Ziel ist, dass Sie rasch in einer qualifizierten Klinik nach den besten derzeit verfügbaren Standards — in zertifizierten Brustzentren — behandelt werden können. Wenn Brustkrebs früh entdeckt wird, stehen Ihre Chancen sehr gut, dass er dauerhaft entfernt und Ihre Brust erhalten werden kann!

Häufig gestellte Fragen und weitere Informationen. Die Mammographie ist für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren bislang die einzige wirksame Screening-Methode zur Brustkrebsfrüh-erkennung. Das ist durch Studien belegt. Die Mammographie ist für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren bislang die einzige wirksame Screening-Methode zur Brustkrebsfrüherkennung.

Die Untersuchung kann Leben retten. Sie kann aber auch Brustkrebs entdecken, der ohne die Früherkennung nie auffällig geworden wäre. Deshalb ist es sinnvoll, sich vor einer Untersuchung gut zu informieren.

Jede Frau kann nach ihren persönlichen Bedürfnissen entscheiden, ob sie die Mammographie in Anspruch nimmt. Die Mammographie kann Brustkrebs in einem frühen Stadium entdecken. Dadurch erhöht sich die Chance, dass erkrankte Frauen geheilt werden können.

Frauen können ihr Risiko an Brustkrebs zu sterben, senken. Dazu wurden zwei Gruppen gebildet: Screening-Teilnehmerinnen und Frauen, die kein Screening erhielten. Demnach werden von 1.

Bei der Mammographie wird die Brust geröntgt. Die bildgebende Methode kann auch sehr kleine bösartige Veränderungen im Brustgewebe erkennen. Davon sind die meisten kleiner als 2 Zentimeter und haben die Lymphknoten noch nicht befallen.

In der Regel bedeutet das für die Frau eine schonendere Therapie und eine gute Prognose. Durch die Brustkrebs-Früherkennung wird auch Brustkrebs entdeckt, der langsam wächst, nicht streut und zu Lebzeiten der Frauen nicht lebensbedrohlich geworden wäre Überdiagnose. Ohne Früherkennung hätten diese Frauen nichts von ihrem Brustkrebs erfahren. Bei dieser Diagnose haben sich Zellen in den Milchgängen der Brust verändert.

Sie liegen nur innerhalb der Milchgänge und machen keine Beschwerden. Einige Frauen erhalten folglich eine Behandlung, die nicht erforderlich gewesen wäre Übertherapie. Doch ist die Therapie in diesen Fällen weniger belastend als bei Karzinomen im fortgeschrittenen Stadium.

Frauen benötigen in der Regel keine Chemotherapie, die Brust kann häufig brusterhaltend operiert werden. Auch die Achselhöhlen müssen nicht von befallenen Lymphknoten befreit werden. Wie häufig Überdiagnosen vorkommen, kann die Wissenschaft nicht eindeutig beantworten, sondern nur schätzen.

Aktuell geht man von folgenden Zahlen aus: Auch zwischen zwei Screening-Untersuchungen kann Brustkrebs auftreten. Etwa ein Viertel aller Brustkrebserkrankungen bei Programm-Teilnehmerinnen wird zwischen zwei Screening-Runden entdeckt.

Bei diesen Brustkrebserkrankungen handelt es sich bei der Hälfte der Fälle um schnellwachsende Tumore, die zum Zeitpunkt der Screening-Untersuchung noch nicht aufgetreten waren. Bei den anderen Fällen sind es Tumore, auf deren Entstehen nur im Nachhinein minimale Anzeichen in der Mammographie hinweisen. Darüber hinaus können aber auch trotz hoher Bildqualität und doppelter Befundung bestehende Tumore übersehen werden. Das Mammographie-Screening-Programm ist das erste Krebs-Früherkennungsprogramm nach einheitlichen europäischen Qualitätsstandards.

Die Untersuchungen finden in sogenannten Screening-Einheiten statt. Das sind Zentren, die auf die Mammographie spezialisiert sind und eine spezielle Zulassung dafür haben. Hohe Qualität der Untersuchung: Die Mammographie wird von speziell geschulten Radiologischen Fachkräften an streng kontrollierten, modernen Geräten durchgeführt. Jede Mammographie wird von mindestens zwei Ärztinnen oder Ärzten unabhängig voneinander begutachtet.

Als Nachweis ihrer Qualifikation müssen diese mindestens 5. Im Verdachtsfall werden weitere nötige Untersuchungen durch speziell ausgebildete Ärztinnen und Ärzte durchgeführt.

Die Ergebnisse werden mit den beteiligten Ärztinnen und Ärzten gemeinsam besprochen. Das Programm wird streng kontrolliert.

Jahresbericht Evaluation Jahresbericht Qualitätssicherung Zeigen sich dabei auffällige Veränderungen im Brustgewebe, die auf eine Krebserkrankung hindeuten, wird die Frau zu einem weiteren Termin mit ergänzender Tast-, Ultraschall- oder Röntgenuntersuchung eingeladen.

Bei einem Teil der Frauen ist zur Klärung des Verdachtsbefundes zusätzlich eine Gewebeentnahme minimal-invasive Biopsie erforderlich. In den meisten Fällen kann durch die zusätzlichen Untersuchungen der Brustkrebsverdacht ausgeschlossen werden. Zusätzliche Untersuchungen sowie die Wartezeit auf die Untersuchungsergebnisse können für die Frauen psychisch belastend sein. Doch ist die Abklärung von Verdachtsbefunden wichtig, um Brustkrebs möglichst nicht zu übersehen.

Durch die Qualitätssicherung im Mammographie-Screening kann die Anzahl der Wiedereinbestellungen zu ergänzenden Untersuchungen weitgehend gering gehalten werden, was die jährlichen Auswertungen der rund 2,8 Millionen Untersuchungen belegen.

Bei der Mammographie werden Röntgenstrahlen eingesetzt. Die Strahlendosis für die Untersuchung unterliegt vorgegebenen Grenzwerten. Die Strahlenbelastung ist so niedrig, dass sie normalerweise keine Folgen hat. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass Röntgenuntersuchungen in sehr seltenen Fällen zur Entstehung von Krebs beitragen können.

Die Mammographie gilt bislang als einzige wirksame Screening-Methode zur Brustkrebs-Früherkennung für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren. Deshalb wird das Mammographie-Screening-Programm Frauen in dieser Altersgruppe auch angeboten und von den Krankenkassen bezahlt.

Mehrere internationale Expertengremien haben die Vor- und Nachteile des Mammographie-Screenings gegeneinander abgewogen. Dabei stellen sie die Anzahl der geretteten Leben der Anzahl der Überdiagnosen gegenüber. Bei diesen wissenschaftlichen Berechnungen handelt es sich um Schätzungen.

Die Expertengremien wählen dabei unterschiedliche Herangehensweisen und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Denn hier steht die freie Entscheidung der Frau im Vordergrund: Ob Sie am Mammographie-Screening teilnehmen möchten oder nicht, entscheiden Sie selbst.

Video auf YouTube ansehen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Die Informationen auf dieser Homepage dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Schadenersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen ist.

Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass wir uns die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Die Nutzung der externen Links erfolgt auf eigenes Risiko. Wir garantieren keine Virenfreiheit. Der Nutzer muss selbst für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und geeignete Virenscanner sorgen.

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten.

Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen.

Inhalte und Beiträge Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar.

Auf unserer Website werden eingetragene Marken, Handelsnamen, Gebrauchsmuster, Logos und lizenzfreie Bilder verwendet.

Sollten trotz sorgfältiger Überprüfung die Rechte Dritter verletzt worden sein, bitten wir um schriftliche Mitteilung. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Aurich. Als anwendbares Recht werden die deutschen Gesetze gewählt, unter Ausschluss internationaler Gesetze wie beispielsweise das UN-Kaufrecht.

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:. Allgemeines zur Datenverarbeitung 1.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die pseudonymisierte IP-Adresse des Nutzers 2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs 3.

Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt 4. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und die spätere Analyse der Besucherzahlen zu gewährleisten. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.





Links:
50 000 US-Dollar in Pfund | Was bedeutet gemietet? | Beispiel eines bilateralen Abkommens | Verkauf von Immobilien durch Eigentümervertrag | Wechselkurs hkd zu rmb hsbc | Erstellen Sie eine Glockenkurve online | Wie man mit der visa gift card online bezahlt | Gewinnspanne des Online-Shops | El precio internacional del oro |