EUR-Lex Access to European Union law

Many translated example sentences containing

Wir haben mit diesen Punkten jetzt die Chance, den Beziehungen zwischen der EU und der Türkei wirklich einen Neustart zu geben, den Bürgern zu zeigen, dass die Partnerschaft funktioniert, dass beide Seiten vertrauensvoll miteinander arbeiten können. What we really need are European instruments to regain control of the situation, of our territory and of our standards, and this means very clear priorities, which are also on the table due to recent Commission proposals.

Fahrer rief "Allahu Akbar"

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By using this website, you agree to this use. More information Close.

Entgegen diesen Behauptungen enthielt der Vermerk jedoch Angaben zu den Unionsverkäufen, zum Unionsverbrauch oder zur Gesamtproduktion der Union. Die Kommission ist daher der Auffassung, dass sie ihren rechtlichen Verpflichtungen, die Verteidigungsrechte der interessierten Parteien angemessen zu schützen, nachgekommen ist. Auf jeden Fall haben die interessierten Parteien nach wie vor die Möglichkeit, im weiteren Verlauf der Untersuchung ihre Rechte wahrzunehmen.

Um die für eine eingehende Prüfung erforderlichen Informationen einzuholen, sandte die Kommission Fragebogen an die ihr bekannten EU-Hersteller und alle ausführenden Hersteller, Einführer und Verwender der zu untersuchenden Waren, die dies innerhalb der in der Einleitungsbekanntmachung gesetzten Fristen beantragt hatten. Diese Parteien wurden ebenso wie Drittländer aufgefordert, sachdienliche Beiträge zu übermitteln.

Bei der Kommission gingen Antworten auf den Fragebogen und 74 Beiträge ein. Dementsprechend stehen die betroffenen Warenkategorien und die von den Unionsherstellern hergestellten Waren der entsprechenden Kategorien in starker Konkurrenz zueinander.

Die Kommission hat in dieser ersten Analyse zudem festgestellt, dass zwischen Waren, die in verschiedenen Kategorien eingeordnet sind, und auch zwischen Waren unterschiedlicher Produktionsstufen innerhalb bestimmter Kategorien ein wichtiger Zusammenhang und starke Konkurrenz besteht, da einige Kategorien die wichtigsten Rohstoffe oder Vorleistungen für die Herstellung anderer Waren in anderen Kategorien enthalten.

Einige Beispiele veranschaulichen diese Zusammenhänge und diese Konkurrenz innerhalb von und zwischen den Warenkategorien. Warmbreitband aus Platten hergestellt und zu Rollen gewalzt oder in flacher Form in einem Werk für Quartobleche hergestellt. Durch Zuschneiden des Bands auf Länge werden Bleche hergestellt. Schmalband wird entweder direkt oder durch das Spalten von Warmbreitband hergestellt. Ein beträchtlicher Teil der kaltgewalzten Erzeugnisse ist metallbeschichtet, mit Zinn oder Chrom für die Dosenindustrie oder mit Zink.

Viele Hersteller in der Union produzieren die meisten der oben genannten Waren. Arcelor Mittal beispielsweise produziert nicht nur warmgewalzte und kaltgewalzte Bleche und Bänder; das Unternehmen beschichtet auch mehrere Stahlerzeugnisse und stellt Platten her. In ähnlicher Weise produzieren Unternehmen wie Voest Alpine und Tata Steel warmgewalzte und kaltgewalzte Bleche und Bänder sowie aus diesen Erzeugnissen hergestellte beschichtete Stahlerzeugnisse.

Darüber hinaus kann der Wettbewerbsdruck angesichts dieser Zusammenhänge leicht von einer Ware auf eine andere verlagert werden. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass Drittländer einige dieser Waren zu niedrigen Kosten einführen und sie vor ihrer Wiederausfuhr in die Union umwandeln.

Stahl in verschiedenen Formen , als auch für jede einzelne Warenkategorie getrennt durchgeführt. Ihre Mitglieder befinden sich in fast allen Mitgliedstaaten. Auf der Grundlage der Informationen von Eurostat, des Mechanismus der vorherigen Überwachung im Stahlbereich sowie der vom Wirtschaftszweig der Union vorgelegten Angaben hat die Kommission eine erste Analyse des Anstiegs der Einfuhren der betreffenden Waren im Zeitraum vorgenommen. Die Kommission prüfte auch die Entwicklung der Einfuhren im ersten Quartal , um den jüngsten Anstieg der Einfuhren zu bestätigen.

Der Anstieg der Einfuhren war bis besonders ausgeprägt. Für die überwiegende Mehrheit der einzelnen von der Untersuchung erfassten Warenkategorien verzeichneten die Einfuhren in den vergangenen fünf Jahren ebenfalls einen Anstieg in absoluten Zahlen. In fünf Warenkategorien 10, 11, 19, 24 und 27 gab es jedoch keine Zunahme. Dementsprechend nahm die Kommission die Einfuhren der Waren dieser Kategorien aus diesen Ländern von der weiteren ersten Analyse aus und überprüfte die Entwicklung der Einfuhren erneut.

Auf dieser Grundlage entwickelten sich die Einfuhren der in dieser vorläufigen Ermittlung betroffenen Waren wie folgt:. Der stärkste Anstieg wurde im Zeitraum verzeichnet, die Einfuhren nahmen jedoch weiter zu und blieben auf einem hohen Niveau.

Der Trend der zunehmenden Einfuhren setzt sich fort. Die Kommission kommt daher zu dem Schluss, dass es in 23 Warenkategorien einen plötzlichen, steilen und beträchtlichen Anstieg der Einfuhren in absoluten Zahlen gegeben hat.

Die Kommission kam zu dem vorläufigen Ergebnis, dass der beschriebene Anstieg der Einfuhren von Stahlerzeugnissen in die Union mit unvorhergesehenen Entwicklungen zu begründen ist, die auf einige Faktoren zurückzuführen sind, die Ungleichgewichte im internationalen Handel mit den betroffenen Waren verursachen und verschärfen.

Dies führte zu steigenden Einfuhren in die EU und zu einem allgemeinen Preisverfall. Die Einfuhrpreise lagen im Allgemeinen unter den Preisen des Wirtschaftszweigs der Union, wobei in jeder Warenkategorie ein Vergleich der Durchschnittspreise zugrunde gelegt wurde.

Ein solcher Durchschnittspreisvergleich spiegelt nicht unbedingt alle Besonderheiten wider, die sich möglicherweise auf die Vergleichbarkeit auswirken, doch lässt sich das allgemeine Preisniveau der Einfuhren im Vergleich zu den Unionspreisen gut aufzeigen. Zweitens wurden die oben genannten Auswirkungen durch handelsbeschränkende Praktiken auf Drittlandsmärkten verschärft. Diese Waren wurden im Untersuchungszeitraum in der Regel in erhöhten Mengen eingeführt. Einige Länder führten Mindesteinfuhrpreise ein Indien , einige Länder verbindliche nationale Normen für Stahl Indonesien , und andere erlegten einen bestimmten heimischen Fertigungsanteil auf, unter anderem bei der Vergabe öffentlicher Aufträge USA.

WTO-Statistiken zufolge wurden im Zeitraum im Durchschnitt rund 77 Untersuchungen im Stahlbereich pro Jahr eingeleitet; im Zeitraum stieg dieser Durchschnittswert auf Selbst eine teilweise Umlenkung der oben genannten Handelsströme in die Union würde unweigerlich zu einem neuen Preisdruck und einer Unterbietung auf dem EU-Markt führen, sodass sich die Preise auf ein Niveau absenken würden, das mit vergleichbar ist, was erhebliche negative Auswirkungen auf die Rentabilität der Stahlindustrie der Union hätte.

Die vorstehend beschriebenen unvorhergesehenen Entwicklungen haben somit zu einem deutlichen Anstieg der Stahleinfuhren in die Union geführt und werden weiterhin dazu führen. Gesamtlage des Wirtschaftszweigs der Union. Bei Betrachtung der Gesamtsituation entwickelten sich der Unionsverbrauch, die Verkäufe der Unionshersteller und der entsprechende Marktanteil wie folgt:.

Daten von Eurostat und des Wirtschaftszweigs. Die Produktion und die Produktionskapazität entwickelten sich laut den Antworten der Unionshersteller auf den Fragebogen wie folgt:. Die Verkaufsstückpreise, die Rentabilität und der Cashflow der Unionshersteller entwickelten sich wie folgt:. Im Zeitraum war der Preisdruck auf dem Unionsmarkt erheblich: Die Einfuhren stiegen in diesem Zeitraum bekanntlich ebenfalls beträchtlich an.

Der durchschnittliche Verkaufsstückpreis erholte sich jedoch wieder und erreichte ein mit dem Jahr vergleichbares Niveau. Die Rentabilität blieb im Zeitraum durchweg auf einem sehr niedrigen Niveau. Lage in den einzelnen Warenkategorien. Betrachtet man die einzelnen Warenkategorien, so ergibt sich ein vielfältigeres Bild, die Trends sind im Allgemeinen jedoch dieselben. Der Unionsverbrauch nahm in den letzten fünf Jahren mit Ausnahme von zwei Kategorien in allen Warenkategorien zu.

Die Verkaufsmengen blieben im Zeitraum im Allgemeinen stabil; in einigen Fällen nahmen sie leicht zu, aber mit Ausnahme von drei Warenkategorien nicht so stark wie der EU-Verbrauch. Infolgedessen war während des Fünfjahreszeitraums bei allen bis auf drei Waren ein Rückgang des Marktanteils zu verzeichnen. Die Produktionsmenge erhöhte sich im Allgemeinen, bei 18 von 23 der einzelnen Waren, wie auch die Kapazitätsauslastung. Was die Preise angeht, so war bei jeder Ware mit Ausnahme einer Ware, für die Antidumpingzölle in Form eines Mindesteinfuhrpreises galten im Zeitraum ein erheblicher Preisrückgang zu verzeichnen.

Bei 16 Waren blieb das Preisniveau niedriger als Anzumerken ist, dass die durchschnittlichen Einfuhrpreise in jedem Jahr fast durchweg niedriger waren als die Unionspreise, und zwar für alle Warenkategorien. Was den Gewinn anbelangt, so wurden die Waren aller Kategorien bis mit Verlust oder sehr geringem Gewinn verkauft.

Bei allen anderen Waren wurden entweder weiter Verluste geschrieben drei Waren oder sie sind nahe an der Kostendeckungsschwelle 13 Waren. Der Cashflow verschlechterte sich bei der Hälfte der Waren im Zeitraum , und bei sechs Waren war er sogar negativ. Die Lagerbestände wuchsen in 17 Warenkategorien an. Lediglich in fünf Warenkategorien gingen sie zurück, und in einer Warenkategorie blieben sie in diesem Zeitraum unverändert.

Die vorstehende Analyse belegt, dass sich die Lage der Stahlindustrie in der Union im Zeitraum erheblich verschlechterte.

Diese Entwicklungen gab es sowohl auf globaler Ebene als auch bei den einzelnen Waren. Die Einfuhren aus diesen Ländern wurden jedoch in jüngster Zeit teilweise durch Einfuhren aus Indien, Korea und der Türkei ersetzt, wobei die beiden letztgenannten Länder auch bedeutende Zulieferländer für die USA sind.

Den Schlüssel kriegen wir nicht, und wir wissen, das funktioniert alles nicht so richtig, und so ganz sauber bewegen wir uns da nicht, andererseits dann aber wiederum verschweigen, was eigentlich zu dieser Situation geführt hat. Und wenn dann noch Herr Weber in dieser Situation, von seinen nächtlichen Albträumen geplagt, wieder das Gespenst des Kommunismus beschwört, insbesondere das von Herrn Tsipras und von anderen, kann ich nur sagen: Irgendwo ist da ein Realitätsschwund zu spüren.

Wir als EU erlegen Griechenland auf, dass mit jeder Entscheidung über die Abschiebung eines Flüchtlings aus Griechenland in die Türkei das abschiebende Land gewährleisten muss, dass die Türkei ein sicherer Drittstaat ist. Herr Verhofstadt hat eben aufgezählt, was die Umsetzung des Abkommens eigentlich bedeutet und welche konkrete Hilfe durch die EU zu leisten ist, was versprochen worden ist und was bisher angekommen ist.

Wir zwingen Griechenland, ein Asylverfahren, eine Asylprüfung durchzusetzen, die von den allerniedrigsten Standards ausgeht. Das ist ein Herunter, ein Absenken der Standards für die Asylprüfung. Das müssen wir hier endlich mal zur Kenntnis nehmen. Und wenn das dann vielleicht der Standard sein soll, der künftig auch als Blaupause für weitere Verhandlungen, für weitere Abkommen gelten soll, dann kann ich nur sagen: Dann sind wir eben weit weg von unseren Standards, von unseren Prinzipien, von unseren Forderungen nach Menschlichkeit, nach Würde.

Das müssen wir doch hier wenigstens ganz klar auch aussprechen. Es ist das eine, Unzulänglichkeiten zu haben und auch zu sehen, praktisch sind wir hier nicht weitergekommen, es ist aber das andere, so zu tun, als müsse man sich jetzt damit zufrieden geben und diejenigen, die es kritisieren, sollen doch jetzt bitte mal den Mund halten. Das funktioniert nicht, und ich sage Ihnen auch ganz klar: Ja, um ein sicheres Drittland sein zu können, muss man die Flüchtlingsrechte gewährleisten, und zwar effektiv in der Praxis gewährleisten, und das wird nicht gemacht.

Die Berichte liegen doch vor, dass täglich seit Mitte Januar Hunderte von Flüchtlingen über die Grenze abgeschoben werden, dass die Grenze dichtgemacht wird, die Registrierung von syrischen Flüchtlingen verweigert wird, dass auf Menschen geschossen wird, auch Kinder unter den Toten sein sollen.

Wann thematisieren wir das hier? Das ist für mich die Frage, und hier kann ich nur sagen: Bitte stellen Sie sich einer offensiven Asylpolitik! Stellen Sie die Verantwortung auch an die Mitgliedstaaten, stärker noch als bisher! Bleiben Sie dabei, machen Sie das! Die Idee, die nach dem letzten Gipfel über das Ergebnis gestellt wurde, war ja: Wir wollen zusammen dafür sorgen, dass es Ordnung, Zuverlässigkeit, Rechtsstaatlichkeit gibt in dem Prozess der Einwanderung, der Flucht nach Europa.

Wir wollen auch Zuverlässigkeit und Rechtsstaatlichkeit für die Menschen auf der Flucht garantieren. Das, was wir jetzt seit Wochen Tag für Tag morgens in den Nachrichten und abends in den Nachrichten aus Griechenland sehen, das zeigt eine Situation, in der zwar eine Art Ordnung etabliert wird, aber Humanität und Rechtsstaatlichkeit völlig dahinter verschwinden. Es gab zum Beispiel aus Idomeni wirklich aufsehenerregende Berichte eines ehemaligen deutschen Ministers, Norbert Blüm, der genau darauf immer wieder gepocht hat: Wenn ihr etwas besser machen wollt, dann macht es entsprechend der europäischen Idee von Humanität und entsprechend unseren eigenen Gesetzen.

Ich glaube, dass man in Griechenland zurzeit überhaupt nicht von Rechtsstaatlichkeit in dem Verfahren sprechen kann, und das ist die erste europäische Verantwortung.

Bevor wir über die schwierige Situation in der Türkei reden, müssen wir doch erst mal zu Hause in der Europäischen Union in der Lage sein, für die Menschen auf der Flucht Rechtsstaatlichkeit zu garantieren. Und ich glaube, dass die Europäische Union mit den griechischen Behörden und der griechischen Politik gefragt ist, da etwas anderes zu etablieren, da mein Eindruck ist, dass das, was da jetzt passiert, die gesamte Flüchtlingspolitik der EU diskreditiert und dass der Eindruck sich verfestigt, dass diese Not toleriert wird als Mittel zur Abschreckung der Menschen, die sich sonst auf den Weg nach Europa machen wollen.

Ich denke, dass wir in der Türkei — weil es diese Verabredung zu Flüchtlingen gibt — auch Verantwortung haben für Rechtsstaatlichkeit. Dass ein Abkommen beschlossen worden ist, bedeutet ja nicht, dass wir das da laufen lassen können, sondern die Europäische Union hätte seit Wochen — seit die Nachrichten da sind, dass syrische Flüchtlinge nach Syrien zurückgeschoben werden — klären müssen, ob das der Fall ist, und hätte — wenn das der Fall ist — natürlich die Vereinbarung überprüfen und im Zweifelsfall auch zurücknehmen müssen.

Ich bin der Meinung — so wie mir das auch Oppositionelle, und zwar in Kurdistan, in Ankara und in Istanbul, immer wieder sagen —, dass die Türkei das Engagement der Europäer für Rechtsstaatlichkeit und für eine bessere Entwicklung in der Türkei verdient hat.

Und jeden Versuch, da zu besseren Verabredungen und zu einer Auseinandersetzung zu kommen, derartig weitgehend zu diskreditieren, halte ich angesichts der Gesamtlage im Nahen und Mittleren Osten und einfach auch angesichts der geografischen Lage der Türkei und unserer Geschichte mit der Türkei für ausgeschlossen. Ein letztes Wort zu Deutschland: So it was also a victory for direct democracy, in the week when we remember that Gianroberto Casaleggio, the genius behind the Five Star Movement in Italy, has died.

This, ladies and gentlemen, is the new politics. Indeed, his predecessor, Mr Van Rompuy, my old mate, says we should just ignore the Dutch and carry on blithely.

So, what we are seeing is the big battalions of vested self-interest doing their best to completely ignore the will of the Dutch people. I think things are changing. I do not believe these institutions can survive 21st-century technology. I think the will of the people is changing politics in a way that makes all of you in this room deeply fearful, and so you should be. As we, in the United Kingdom, enter the final countdown of our referendum, all eyes are on this Turkish deal. Mr Juncker tells us this morning that we are making progress.

Let us just examine that. It does not sound like it is going very well to me. The one group that will be pleased, though, are ISIS.

I have to say that, in the end, I think it is what the British referendum will turn on. I think we will vote for Brexit, and the reason is we will vote to put our own safety first. It is going to be as it was in the Netherlands last week — a battle of people versus the politicians. You may have the big money, the big businesses and Goldman Sachs, but we have got our armies of bloggers.

This place will not survive. Do you not think it is embarrassing for many Brits that a speaker, speaking behind the British flag, is celebrating a referendum of which the only winner is Mr Putin, who now is celebrating the fact that Europe is not united behind the cooperation with Ukraine? It strikes me as being a very silly idea. What did we do? We encouraged the overthrow of a corrupt but democratically-elected leader in Ukraine. We, in effect, have poked the Russian bear with a stick and we are surprised when he reacts.

We should not be. I think we should all have our own individual nation-state democracies, and I want a Europe, Mr Eriksson, where we trade together, cooperate together, work together, are friends and good neighbours with each other. What I do not want is that flag, an anthem, and all these presidents. I do not want political union. I want genuine European friendship. Ein paar Bemerkungen kann ich mir nicht verkneifen zu den Vorrednern der Sozialdemokraten und der Europäischen Volkspartei, wenn ein Herr Pittella allen Ernstes behauptet, Österreich müsse kritisiert werden, weil, wie er sagt, 25 Migranten jeden Tag zu uns ins Land hereinkämen.

Und zum Chef der Europäischen Volkspartei möchte ich auch einige Worte sagen. Wenn ich die Worte Ihres bayerischen Ministerpräsidenten höre, der macht konservative Politik. Das was Sie machen, ist irgendwo zwischen Rot und Grün angesiedelt. Aber gut, dass die AfD in Deutschland Sie gerade überholt und Sie bald auch nur mehr ein Teil der deutschen Parteiengeschichte sein werden. Und eine Frau Harms von den Grünen, die allen Ernstes vor kurzer Zeit behauptet hat, man müsse demokratische Volksentscheidungen bei europäischen Angelegenheiten hintanhalten — ich frage mich, was ist mit Ihrer Partei geschehen?

Sie kommen aus einer Bewegung, die basisdemokratisch agiert hat. Heute sind Sie in einer pseudo-diktatorischen Art und Weise unterwegs und wollen der Bevölkerung das Recht nehmen, über ihre eigenen Belange zu entscheiden. Dieser Türkei-Deal ist ein weiterer fauler Deal, der in eine völlig falsche Richtung zielt, und man hat hier Augen und Ohren verschlossen vor dem, was in der Türkei geschieht.

Menschenrechte, die Kurdenproblematik, die Frauenbehandlung in der Gesellschaft und so weiter und so fort, orientieren Sie sich — Herr Präsident, ich bin fertig — an dem, was die Bevölkerung sagt. In den Niederlanden ist eine richtige Entscheidung getroffen worden gegen eine falsche Politik der Europäischen Union.

Das ist ein Best-Practice-Modell für ganz Europa. Erre semmi garancia sincs. Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr so ganz: Wir haben hier viele Debatten gehabt und uns darüber aufgeregt, dass wir in der Frage der Flüchtlinge keine konkreten Hilfen haben, dass unser Hauptjob ist, uns darum zu kümmern, dass den Menschen, die auf der Flucht sind, geholfen wird. Und dann haben wir den Rat angegriffen und gesagt: Diese verrückten Idioten, diese Egoisten kommen nicht zu Potte.

Jetzt entscheiden sie sich, jetzt könnte man doch auch mal sagen: Dankeschön, das war in Ordnung. Das wäre doch auch mal eine Idee! Frau Zimmer und Herr Verhofstadt — mir zieht es die Socken aus — meckern herum wie immer. So haben wir das hier immer fröhlich gemacht: Der wichtigste Satz des heutigen Morgens war der von Herrn Tusk: Europa hat Verantwortung übernommen.

Endlich haben die Mitgliedstaaten Verantwortung übernommen und gesagt: Wir machen jetzt etwas. Das ist keine perfekte Lösung, wer behauptet das denn? Nie gibt es die, es gibt immer nur Stücke oder Schritte auf dem richtigen Weg. Und das ist ein wichtiger Schritt, das ist eine Chance, das ist eine konkrete Hilfe. Wir haben einen Rückgang der Flüchtlinge, das ist doch schon mal etwas!

Und den Unsinn, den hier manche erzählen, damit würden wir uns der Türkei ausliefern — dazu fällt mir gar nichts mehr ein. Was ist das denn für ein Unsinn? Im Gegensatz zu denen, die uns das vorwerfen, kann ich nur sagen: Ich war von Anfang an und immer gegen den Türkei-Beitritt. Da haben viele von denen, die jetzt andere Auffassungen haben, immer gesagt: Hört auf zu schwätzen, euch einerseits dafür einzusetzen, die Türkei am besten morgen schon aufzunehmen, und jetzt — wenn es passt — herumzukritisieren!

Ich fand den Beitrag von Frau Harms wirklich sehr eindrucksvoll. Zu sagen, da passt mir vieles nicht — das teile ich.

Extrem vieles passt mir nicht, was da in der Türkei passiert. Aber wenn man jetzt in der Frage der Flüchtlinge, wie Jean-Claude Juncker gesagt hat, eine Zusammenarbeit organisiert und einen Schritt weiterkommt, ist das doch ein Fortschritt.

Da kann man doch mal sagen: Jetzt aber aufpassen, dass uns kein Fehler passiert — natürlich. Aber doch nicht von morgens bis abends nur herumkritisieren! Dieses Parlament entwickelt sich, wenn das so weiter geht, zu einer nicht mehr ernst zu nehmenden Institution im europäischen Konzert, wenn wir immer nur herummeckern und gegen alles sind. Ganz konkret für Punkte sein und den Menschen helfen — dafür werden wir bezahlt.

Nehmen wir mal an, der Deal ist gut — und ich sehe ihn auch nicht so unkritisch, aber ich glaube, das ist tatsächlich ein Schritt in die richtige Richtung —, dann müssen die Mitgliedstaaten Verantwortung übernehmen. Das Bundesministerium des Innern hat letzte Woche gesagt: Aber ich stimme dir zu, ich würde mir auch wünschen, dass die Mitgliedstaaten schneller helfen und das Personal, das sie zusagen, auch schicken — hundertprozentig richtig.

Aber leider ist es manchmal nicht so einfach — wie man lernt, wenn man in Administrationen arbeitet —, aber es ist richtig. Natürlich muss man das, was man verspricht, auch einhalten, und zwar egal, welcher Mitgliedstaat. Übrigens auch die Mitgliedstaaten, die dann bereit sein müssen, Flüchtlinge aufzunehmen, das Spiel gehört auch dazu. Alles insgesamt und richtig, es gehört auch dazu: Das Personal, was man zugesagt hat, muss man auch schicken — glasklar. Pa tega nismo uspeli.

Potrebujemo ambiciozno dublinsko reformo in strinjam se. I would be interested in your opinion. Do you agree with him that it is selfish of nation states to decide how many refugees they take? Do you agree with him that Member States should be forced to take certain numbers? Do you join with me in condemning the lack of respect that a leader of a Group which includes the British Labour Party shows to independent nation states as a disgrace? W odniesieniu do drugiego przypadku: I jeszcze jedna uwaga: Eikö teillä ole sydäntä keskittyä tähän asiaan, jonka nyt luulen painavan kaikkien Euroopan kansalaisten mieltä?

I was also referring to the administrative ability to solve these problems after the terrorist attacks. Ich glaube, es ist richtig — ein Blick auf die Landkarte zeigt das schon —, in dieser schwierigen Situation mit der Türkei zu reden, die Türkei auch respektvoll zu behandeln. Sie hat drei Millionen Flüchtlinge aufgenommen — eine Leistung, die man nicht hoch genug einschätzen kann.

Das zeigt der erste Blick auf die Landkarte. Der zweite Blick auf die Landkarte zeigt, dass die Mittelmeerroute aufgehen wird. Syed Kamall hat Recht, wenn er sagt: Der Sommer steht vor der Tür. Die Zahlen, die Herr Verhofstadt hier gerade genannt hat, weisen ja darauf hin. Es muss also mehr geschehen. Aber was jetzt auch geschehen muss, ist, dass die Umsetzung dieses Abkommens human erfolgt, dass sie wirksam erfolgt und dass sie zukunftsweisend ist.

Wir sind eine Rechtsgemeinschaft, wir sind an die Menschenrechte gebunden. Auch die Türkei als unser Partner muss das erkennen. Ich finde, Deutschland lässt Europa hängen. Zukunftsweisend — wir brauchen Wege legaler Zuwanderung nach Europa, sonst wird die Tragödie auf dem Mittelmeer und in der Ägäis weitergehen.

Les hotspots sont devenus des camps d'enfermement. C'est ainsi que l'on alimente le populisme. First, the deal does nothing to solve the refugee crisis. Instead of providing a just and humane common European solution, Member States are egotistically trying to hide the crisis from the view of EU citizens, pretending that the illegal mass returns of refugees to Syria have nothing to do with the Union.

But we know how terrible the human suffering at the Turkish-Syrian border is. The Union should have proposed an ambitious and united approach in asylum matters based on solidarity and fair sharing of responsibilities. Second, Turkey is not a safe country for refugees. It does not provide basic guarantees of the status of refugees. Moreover, Turkey is not a safe country even for its own nationals. Turkey is engulfed by violence and repression against Kurds and other minorities.

The Turkish Government should put an end to censorship and respect freedom of expression. Last but not least, the deal is illegal. It also circumvents the prerogatives of this Parliament to co-decide on asylum and migration matters.

We expect Parliament to take all necessary steps to evaluate the legality of this agreement, together with the decisions based on it, and contest it in the Court of Justice. What do you think the European Union should do if this agreement is denounced?

That is the problem, because most probably we cannot denounce the agreement but Turkey can. This shows that it is an illegal, strange and impossible agreement. Si tratta di dubbi che partono dai fatti, dalla storia, da episodi anche recenti. Certo, siamo consapevoli che una soluzione bisogna trovarla, non cerchiamo il vello d'oro o la perfezione, come ci diceva oggi il Presidente Tusk, ma cerchiamo una soluzione e la soluzione per noi rappresenta, coincide con la modifica del regolamento di Dublino, ma una modifica vera, una modifica reale, non quella proposta giorni fa dalla Commissione europea.

Siamo di fronte ad un'Europa che realizza azioni poco incisive per intervenire alla radice dei flussi, sulle vere cause del problema che sono le guerre, la vendita delle armi e lo sfruttamento delle risorse appartenenti agli altri popoli, bisogna incidere sulle cause e tutelare i diritti fondamentali di tutti.

L'oratrice accetta di rispondere a una domanda "cartellino blu", articolo , paragrafo 8, del regolamento. Sicuramente non siamo un'associazione benefica di volontariato, ma le proposte che mettiamo sul piatto, le proposte di soluzione che stiamo presentando, da due anni a questa parte, sono proposte concrete, sono proposte normative, non sono proposte che arrivano da associazioni non governative. Si tratta di corridoi umanitari, si tratta di un embargo alla vendita di armi nei paesi che sono in guerra, si tratta di vie legali di accesso all'Unione europea.

Quindi ritengo che si tratti di proposte assolutamente concrete che vanno ad incidere sulle cause che provocano i flussi migratori, che causano i flussi migratori. Wir sind uns doch einig: Das Abkommen mit der Türkei ist nur ein Teil einer Lösung.

Die Türkei ist vor allem in Migrations- und Flüchtlingsfragen ein wichtiger Partner für uns, doch die Hauptverantwortung liegt weiterhin bei uns hier in der Europäischen Union. Wir wollen mehr innereuropäische Solidarität, wir wollen mehr legale Wege, wir wollen das Dublin-Verfahren überarbeiten und Schengen sichern. Ich glaube, das steht nach wie vor im Vordergrund aller unserer Arbeit. Das Türkei-Abkommen kann nur vernünftig funktionieren, wenn auch die Voraussetzungen dafür da sind.

Und deshalb geht es auch um Management und auch um ganz konkrete Arbeit, damit es funktionieren kann. Wenn ich zurzeit keinen Asylantrag stellen kann, kann ich auch nicht abgeschoben werden. Es geht auch um die Frage, wie wir unsere griechischen Kolleginnen und Kollegen unterstützen. Ich bin es ziemlich leid, lieber Graf Lambsdorff, dass wir immer über unsere Regierung weinen. Ich würde ihm bei der Suche helfen, wenn es notwendig ist.

Wir brauchen pragmatische Lösungen. Die Bilder, die wir von Idomeni sehen, sind nicht akzeptabel. Ich glaube, hier muss man manchmal auch handeln und sich hinterher nochmal ganz genau in die Verästelungen des Rechts vertiefen.

Es geht nicht darum, zwangsweise Flüchtlinge aufzunehmen, sondern es geht darum: Das gilt für Ihr Land, das gilt für jedes Land — auch für Deutschland. Wir bekleckern uns da auch nicht immer mit Ruhm. Aber gegenseitig sollten wir uns das als Europäisches Parlament immer wieder in Erinnerung rufen: Stillschweigend ist Frau Merkel von ihrer Willkommenspolitik abgerückt und hofft nun darauf, dass die Türkei für sie den Flüchtlingsstrom unterbindet.

Seither erlebt Deutschland eine einzigartige Einmischung in die deutsche Medienwelt durch den türkischen Ministerpräsidenten. Anstatt unsere Werte zu verteidigen, bleibt Frau Merkel oft stillschweigend und devot. Man sieht deutlich, wo Frau Merkels Prioritäten liegen. Wir sollten den Menschen dieses Kontinents das deutliche Signal senden, dass Europa aus eigener Kraft handlungsfähig ist und dass wir unsere Werte hochhalten und sie nicht zur Verhandlungsmasse verkommen lassen.

Gleichzeitig wäre die Versorgung von Flüchtlingen in der Region einfacher und preiswerter als eine Versorgung bei uns. Wir sollten uns nicht nur von der Türkei abhängig machen, sondern auch mit Jordanien und dem Libanon verhandeln. Negotiations take place between two equal powers, but the EU is weak as we are unwilling to solve our own problems, and the Turks realise that.

That was also not a resounding success. Well that is not the way I perceive it, because we hear stories about people being pushed back to Syria — refugees — and we have zero answers from the Council or the Member States. It is a disgrace that this continent — the richest, most prosperous and freest continent in the world — is tolerating this, and that we are not able to give our own response to the situation.

Finally, we talk a lot these days about our own values, about how immigrants need to embrace our values. Let us uphold our own values and make sure that refugees live in acceptable conditions and not in this misery anymore. Als je mensen opsluit, moet je voor ze zorgen.

Moet je ze voldoende te eten geven, moet je ervoor zorgen dat de zieken hulp krijgen, moet je ervoor zorgen dat de kinderen beschermd worden.

Maar wat hebben 28 premiers gedaan? Die hebben een Turkije-deal gesloten en zijn de uitvoering vergeten. En ondertussen sluiten we vluchtelingen op op Griekse eilanden met onvoldoende eten, kinderen tussen volwassenen in totaal overlopen kampen waar onvoldoende te eten is en geen dokters en geen advocaten zijn! Als de premiers de grote broek aantrokken om een deal te sluiten, dan zullen ze toch ook de grote broek moeten aantrekken om de uitvoering te regelen en niet te kijken naar de Europese Commissie om dat uit te voeren.

Dan zullen ze toch ook een antwoord moeten hebben op de democratische controle? Is het het Griekse parlement dat moet toezien op de detentiecentra in Griekenland of kunnen wij daar nog wat aan verhapstukken? Wat gebeurt een meisje van veertien zonder eten in een detentiecentrum met volwassen mannen? Se ei ole täydellinen, mutta en ole kuullut teiltä vaihtoehtoista mallia. Toivon, että teiltä tulisi sellainen kolmen kohdan lista, mitä EU: Qualcuno vorrebbe importare qualche milione di nuovi schiavi.

In questo palazzo si parla di diritti umani di tutto il mondo e si fanno accordi con la Turchia, a cui stiamo dando dieci miliardi di euro. Turchia che nega il genocidio di un milione e mezzo di armeni accaduto un secolo fa. Turchia che occupa militarmente una parte di uno Stato sovrano di questo palazzo.

Qualcuno vorrebbe che la Turchia entrasse in Europa, forzando la storia, la cultura e la geografia, qualcuno vorrebbe addirittura che la lingua turca fosse riconosciuta come lingua ufficiale dell'Unione europea, follie su follie.

Quindi vi lasciamo volentieri questa Europa. What we really need are European instruments to regain control of the situation, of our territory and of our standards, and this means very clear priorities, which are also on the table due to recent Commission proposals.

The first one is to ensure that we really provide European asylum according to European standards. The second is that we adapt our cities to avoid ghettos, for reasons of social cohesion but also to prevent security risks.

Finally, we need to build up a real European border system. This is not a line, this is not a wall, this is a border network which should enable our system of relocation and resettlement to work properly, managed by European authorities.

What is at stake is no less than European sovereignty. We should not be afraid of using these words. This is a powerful concept, and most citizens do understand that we need to move to this new phase of building the means to have sovereignty over our resources, our territory and our standards.

I believe this should be envisaged also as a big investment, so let us prepare for this new stage. This is a very optimistic statement, as our common measures, such as the relocation scheme, do not work at all. It is rather the unilateral decisions taken by individual Member States that have reduced the flow of migrants, or at least directed it elsewhere.

I refer in particular to the re-establishment of internal border controls and the reduction of unhealthy pull factors at national level. I especially welcome the idea of declaring asylum applications from persons arriving from Turkey inadmissible. And I wonder very much why this is not already the case at the internal borders inside the European Union. I would like to ask him how we are monitoring the implementation on the Turkish side.

How are we assessing implementation and how do we analyse and draw conclusions? I would appreciate comments on that. President Juncker, I would like to make two remarks. Firstly, on the migration issue, you have — quite rightly — asked for guidance from the political groups. I would probably base myself on the ones that can be speedily and effectively implemented and around which we can unite the European Union. I will make one final remark on China. Yes to fair trade and fair competition, but this is not what China represents, neither in steel, packaging nor in other industries.

I think that we really need to fine-tune some of our trade instruments much more speedily than we are doing. Dieses Abkommen mit der Türkei ist einfach keine Lösung. Was wir hier tun, ist nicht nur, dass wir Flüchtlinge abschieben, und die Türkei schiebt sie dann zum Teil wieder nach Syrien ab.

Wir schieben auch die Verantwortung ab, und das ist eines Europas der Werte und der Grundrechte wirklich unwürdig. Ich schlage vor, dass wir eine Ad-hoc-Mission einrichten von Abgeordneten, von Experten und Expertinnen der Zivilgesellschaft, die sich ansehen, was hier tatsächlich passiert.

Denn einfach so weitermachen, das geht nicht. Wir brauchen legale und sichere Zugänge über resettlement -Verfahren, und wir müssen vor allem — und da spreche ich all jene an aus den Mitgliedstaaten, die finden: Verteilung, nein danke — sagen: Aber lassen Sie mich auch zu meinem eigenen Heimatstaat und der Kritik an der österreichischen Bundesregierung kommen.

Das spricht jeder europäischen Partnerschaft Hohn. Diese Grenzen und auch die anderen müssen offen bleiben! En politikers främsta uppgift är att bevaka sitt lands intressen. Därför motsätter jag mig det mesta av idiotin som produceras i detta hus, där ni ständigt försöker förvandla mitt land till en lydstat under det korrupta och maktgalna EU.

Detta land erbjuder ni nu mängder av skattebetalarnas pengar för att lösa era misslyckanden. Vilka tror ni att ni är? Marcel de Graaff ENF. Dat is de geweldige deal met Turkije! En deze Commissie accepteert ondertussen ook genocide op de Koerdische bevolking, olie- en wapenhandel met de IS, het monddood maken van de oppositie, de bezetting van Cyprus en - het meest treurige van alles - voor de burgers van Europa meer geweld door migranten, meer onderdrukking door sluipende islamisering, meer armoede door de torenhoge kosten voor opvang.

Deze Commissie heeft geen enkel moreel kompas. Deze slechte deal moet van tafel! Stop de massa-immigratie, nationale grenzen dicht en migranten terugsturen! Sigue dejando que Alemania y Grecia hagan todo el trabajo. Der Anteil der mobilen Rechner im Mac-Portfolio be. Nächste Snapdragons können alles, was Face ID womöglich kann. Qualcomms neuer Chip soll die selben Gesichtserkennungs-Funktionen abbilden können, die im iPhone 8 vermutet werden, wie das Unternehmen unlängst erklärte.

So wird die neueste Snapdragon-Generation ab kommendem Jahr mit Infrarot-Abtastungen und 3d-Rendering besser umgehen […]. Apples vernetzter Lautsprecher wird zu Beginn nur von einem Auftragsfertiger produziert, der auch die schwer erhältlichen AirPods fertigt. HomePod soll noch im Dezember in den Handel kommen, allerdings nicht in Deutschland. Eine Sonnenverdunklung, die in in 14 US-Staaten zu sehen sein dürfte, nachdem sich das Naturschauspiel in Nordamerika fast 40 Jahre lang nicht gezeigt hat.

Telekom lets German customers reserve an iPhone 8 — but not by name …. Apple is prepping for a huge iPhone product cycle. Apple -- like so many investors and industry observers -- is expecting the coming product cycle to be huge.

Serverabsturz macht den Garten dumm. Das zeigt ein Vorfall bei Gardena, der für etliche Kunden gerade in der Urlaubszeit sehr ärgerlich sein könnte. China und die USA steuern auf schweren Handelskonflikt zu. Diebstahl geistigen Eigentums, erzwungener Technologietransfer: Peking droht mit "angemessenen" Gegenschritten.

Apple again abandons normal returns policy in Hong Kong in bid to deter iPhone 8 scalpers. But a change introduced today adopts a far stricter approach in Hong Kong … more…. Anfangs ist mit begrenzten Stückzahlen zu rechnen. Der HomePod hat schon einige seiner Schatten vorausgeworfen. Viele davon betreffen seine Firmware und damit primär andere Geräte, aber heute soll es zur Abwechslung mal um den smarten Lautsprecher selbst gehen.

Warten, denn der Auftragsfertiger wird nur eine bestimmte Menge herstellen können und Schätzungen zufolge wird die nicht die Nachfrage decken. Smartphones can now be used as laboratory-grade medical testing devices thanks to new kit designed by the University of Illinois. The transmission-reflectance-intensity TRI analyzer attaches to a smartphone to examine blood, urine or saliva samples. Gigawatt-Rechenzentrum mit Ökostrom in Norwegen.

Das neu gegründete Unternehmen Kolos plant im Norden Norwegens nahe Narvik ein riesiges Rechenzentrum, das komplett mit Wasserkraft versorgt werden soll. Das lässt sich Apple zunehmend teurer bezahlen. Apple und Aetna verhandeln einem Bericht zufolge über einen neuen Deal, in dessen Rahmen der Gesundheitsdienstleister die Computer-Uhr kostenlos oder verbilligt für alle 23 Millionen Mitglieder anbietet.

Ein privater Kameracopter landet auf einem Flugzeugträger Die Queen Elizabeth ist - mit maximal Noch liegt es im Dock - bis Ende des Jahres soll es von der Queen übergeben werden. Nur, wie ist so ein Schiffsmonster eigentlich. Die App bietet auch den Überblick über den bisherigen Verbrauch und die Kosten. Apple is gearing up to release a new Apple Watch which will not require tethering to an iPhone.

So sieht die neue Bedienoberfläche aus. Mit Firefox 57 will Mozilla seinem Browser ein neues, modernes Aussehen verpassen. Interessierte Nutzer können in der frühen Nightly-Vorschau einen ersten Blick auf die Änderungen werfen. Die stabile Version soll dann im November erscheinen. Besseres Audio für bessere Videos mit dem iPhone. Eine Optische Bildstabilisierung oder ein externer Gimbal zeigen im direkten Vergleich einen nachvollziehbaren Unterschied im Bild. Wenn man diese Gegenüberstellung aber nicht hat, ist das auch kein Dealbreaker.

Wenn es allerdings um den Ton für Videos geht, sitzt die Schmerzgrenze der meisten Zuschauer…. Qualcomm setzt Mediatek mit günstigen Preisen unter Druck. Die Fertigung beim Auftragsfertiger Samsung erweist sich für die Amerikaner zumindest beim Snapdragon als kostengünstiger. Bill Gates gibt 64 Millionen Microsoft-Aktien ab. Qualcomm suggests Android phones will get same facial-recognition capabilities as iPhone 8 [Video]. Apple konnte MacBook Absatz um 17,1 Prozent steigern. Im vergangenen Quartal […].

Dem Philips Hue Bewegungssensor habe ich eine zweite Chance gegeben, trotzdem fehlt eine wichtige Funktion. Nicht nur eine Steuerung des Sensors nach Uhrzeit, sondern auch nach Tagen. Mit einer Migration bestehender Installationen will Hersteller Mozilla aber noch warten. Google als Standardsuche in iOS: Apple lässt sich fürstlich entlohnen.

Der Suchmaschinen-Betreiber überweist seit Jahren gigantische Geldbeträge an Apple, damit er seine privilegierte Position behalten darf. Frau sucht mit Google Maps nach einer Adresse: Sie macht eine gruselige Entdeckung.

Eine Frau surft im Internet und macht eine gruselige Entdeckung: Sie stöbert nach ihrer alten Wohnadresse und erkennt auf dem Bildschirm ihre tote Mutter.

Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen. Swift-Vater wechselt zu Google. Es ist ein turbulentes Jahr für den früheren Apple-Mitarbeiter Chris Lattner, der als Hauptverantwortlicher die Programmiersprache Swift mitentwickelte. Denn zum zweiten Mal innerhalb eines Dreivierteljahres wechselt er den Arbeitgeber und bringt somit einen dritten höchstprominenten Konzern in seine Vita.

Dual-Kamera nach dem Note 8 auch in der Mittelklasse. Nach dem angeblich 1. Agents of Mayhem im Test: Trotz Schwächen bietet das Programm gute Unterhaltung - und 15! Neue Version von f. Die Entwickler der Nachtmodus-App f. Die neue Version 1. Um eine reine if-Bedingung ohne Alternative zu erstellen, schieb. Stellt sich die Frage: Informationen, die uns zugespielt wurden, zeigen ein dickeres Gehäuse aber auch einen kleineren Kamerabuckel.

Wissensstand zum iPhoneUpdate, Apple. Air Berlin stellt Insolvenantrag: Flugbetrieb soll aufrecht erhalten werden. Air Berlin hat Insolvenzantrag gestellt. Der Flugbetrieb werde aber fortgeführt, teilte die Fluggesellschaft mit.

Zuvor hatte Hauptaktionär Etihad erklärt, keine weitere finanzielle Unterstützung zur Verfügung zu stellen. Das ganze Jahr über rackern wir uns ab. Immer in den ersten Monaten eines neuen Jahres überschwemmen sie das Internet: So passiert auch in diesem Jahr.

Wie so oft ist die Gerüchte-Dichte in den vergangenen Sommermonaten noch weiter angestiegen. Die Spannbreite der Gerüchte reicht wie immer von plausibel und glaubwürdig bis hin zu reinem Analysten-Wunschdenken und schlicht aus den Haaren Herbeigezogenem. Ein Überblick über alle aktuellen Gerüchte zur kommenden iPhone-Generation. Ganzen Artikel auf macprime. HomePod-Stückzahl zur Lancierung womöglich limitiert. Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos. Autonom fahrende Autos haben manchmal Schwierigkeiten, Verkehrsschilder zu erkennen.

Google Wifi im Test: Futuristisch-minimalistische Pralinenschachteln, die sich untereinander vernetzen, neudeutsch vermaschen, und auf diese Weise WLAN nicht nur omnipräsent machen wollen sondern auch salonfähig.

Geht das Konzept auf? Wir schauen genauer hin. Apple spendiert seiner neuen App Workflow wieder ein Update. Bei dem zweiten Update seit der Übernahme gibt es allerdings keine neuen Features. Google zahlt Apple 3 Milliarden Dollar, um Suchstandard zu bleiben. Teures Gaming-Notebook der Oberklasse. Die Hardware dürfte nur wenige Wünsche offen lassen, allerdings ist das Notebook alles andere als ein Schnäppchen.

Google möchte Standardsuchdienst auf iPhone bleiben. Dies schätzte gestern ein Analyst in einem aktuellen Memo an Investoren. Kann das tatsächlich stimmen? Eigentlich hat Blizzard den Namen Battle. Nun folgt ganz offiziell die Kehrtwende - nachdem selbst Topmanager weiter die altgewohnte Bezeichnung verwendet hatten.

Ortlieb Commuter Bag Urban Line: Wasserdichte Laptop-Tasche für alle Fahrrad-Liebhaber. Design bleibt, LTE kommt. Die Apple Watch Series 3 steht vor der Tür — angeblich jedenfalls. Aber viel soll sich nicht ändern, vor allem nicht die Form oder das Design.

Kultregisseure bringen neue Western-Serie: Netflix arbeitet mit Coen-Brüdern. Die Coen-Brüder haben viele Oscar-prämierte Filme produziert. Sogar einen Streaminganbieter haben die berühmten Regisseure schon am Haken. Der Snapdragon erhält einen neuen Bildprozessor und kann mit verschiedenen Kameramodulen kombiniert werden.

Qualcomm möchte so eine Tiefenerfassung bei Smartphones als Standard etablieren und die Qualität von Videos erhöhen. Wenn eine Meldung oder ein anderer Beitrag von einer Software erstellt wurde, sollte das auch gekennzeichnet werden. Das fordern Vertreter von Journalisten. Zeitungsverleger sind da zurückhaltender. Facebook Marketplace, which allows you to sell unwanted items to people in your local community direct from the iOS app, is today rolling out to 17 new European and Nordic countries … more….

Bildprozessor des Snapdragon liefert Tiefendaten in 3D. Der neue Bildprozessor unterstützt die hochauflösende Abtastung von Tiefeninformationen in Echtzeit und beherrscht neue Filtertechniken für eine bessere Bild- und Videoqualität. Mit der quelloffenen Software simulieren Mobilfunkfunkforscher das Verhalten von Mobilfunknetzen. Galaxy S5 fällt aus dem Flugzeug: Filmt Absturz und überlebt. YouTuber Robert Ryan zeigt ein bemerkenswertes Filmchen, an dem nicht zuletzt Samsung seine helle Freude haben dürfte: Darum ist ein Symbol jetzt für alle Nutzer verboten.

WhatsApp verbietet den grünen Haken: Zumindest in Benutzernamen darf das Emoji nicht mehr verwendet werden. Hinter dem Verbot steckt das neue Geschäftsmodell von WhatsApp, das voraussichtlich in den kommenden Monaten starten wird.

Angeblich authentische Bilder und Daten durchgesickert. Dass Huawei dieses Jahr mit dem Mate 10 einen Nachfolger des Mate 9 Test vorstellen wird, ist bereits bestätigt worden. Das plattformübergreifende Open-Source-Projekt soll in der aktuellen Version vor allem Portierungen von dem alten. Die verbesserte Linux-Unterstützung sollte Entwicklern ebenfalls helfen.

Ihr habt keine Lust, für iTunes-Guthaben aus dem Haus zu gehen? Dann haben wir gute Nachrichten für euch. Für Piloten, die diese Daten nicht teilen wollen oder sollen, führt der Hersteller nun einen Offline-Modus ein. Mit dieser Geheimwaffe spioniert Facebook Konkurrenten aus.

Doch dabei schnüffelt die Funktion im Auftrag von Facebook. Das will ein Analyst erfahren haben. Google zahlt kräftig an Apple.

Damit Google die Standardsuchmaschine auf dem iPhone bleibt, muss es zahlen. Vor drei Jahren war es rund eine Milliarde Dollar jährlich, doch alles wird teurer. Wer das Privileg hat die Suchwünsche von Smartphonenutzern zu […]. Nur kleine Änderungen für das kommende Betriebssystem. Die neuste Version bringt nur kleine Änderungen mit, die wir kurz für euch auflisten möchten. Das sind die Änderungen Neues App Store. Die kommenden Chips sollen eine bis zu 25 Prozent höhere Performance liefern; der Energiebedarf kann um bis zu 45 Prozent reduziert werden.

Die Karten-App wurde dabei noch besser und erhielt neben einem überarbeitetem Design auch die ein oder andere Funktion einer professionellen Navigationssoftware. So lassen sich jetzt auch Tankstellen oder Essensmöglichkeiten entlang von Routen finden - ohne die aktuelle Routenführung verlassen zu müssen.

Anonyme Prepaidkarten noch zu bekommen. Juli müssen Prepaidkarten in einem aufwendigen Verfahren registriert werden - zumindest theoretisch. Dort wurden Gegenproteste organisiert. Das Werkzeug für den letzten Schliff. Möbel aufarbeiten, Holzkonstruktionen abschleifen und vieles mehr: Ein Bandschleifer erleichtert die Entfernung alter Anstriche und verwetterter Oberflächen enorm.

Wir prüfen, ob der Banschleifer, der ab Donnerstag, den Kleinanzeigen im sozialen Netzwerk nun in Deutschland [Notiz]. Facebook hat die Kleinanzeigen-Plattform Marketplace auch in Deutschland gestartet. Ab sofort können Nutzer des sozialen Netzwerks Artikel zum Kauf anbieten oder nach neuen Waren suchen. Elektrolieferwagen bringen Geld ein als Netzspeicher. In Dänemark haben der Automobilhersteller Nissan und der Energieversorger Enel ein Pilotprojekt gestartet, bei dem Elektroautos als Netzspeicher eingesetzt wurden.

Für den Betreiber von Elektrofahrzeugen könnte das ein lohnendes Geschäft werden. Videos sollen Produktion zeigen. Jetzt sind Videos aufgetaucht, die die Produktion der echten Geräte zeigen soll. Allerdings gibt es berechtigte Zweifel. Funktionen, Daten, Preis, Apple. Snap hat weniger als Ein Detail aus Snaps Geschäftsbericht, das am Wochenende etwas unterging: Die Spectacles verkaufen sich schleppend.

Rechnet man die Einnahmen von 5,4 Millionen Dollar aus "anderen" Quellen in Brillen um, ergibt das etwa Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben. Der Provider wehrt sich und bezeichnet das Vorgehen als Angriff auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Ericsson, Telecom-Unternehmen, Toyota und Intel verbünden sich. Opera Max wird eingestellt.

Nach dreieinhalb Jahren ist Schluss mit Opera Max. Die Anwendung ist nicht mehr verfügbar. Für Bestandskunden gibt es eine Übergangsfrist. Nach langen Anlaufschwierigkeiten ist Apple CarPlay, die Verbindungsmöglichkeit von iPhone und Bordcomputer eines Kraftfahrzeugs, in den meisten Neufahrzeugen angekommen. Besitzer von älteren Modellen können die Schnittstelle mithilfe von Nachrüstsets ebenfalls integrieren. Ebenfalls auf dem Markt ist Sony. Die Japaner haben n. Gleicher Formfaktor, aber mit LTE.

Ein üblicherweise gut informierter Analyst hat Details zu Apples nächster Smartwatch-Generation durchsickern lassen. Neues Feature fügt Videos mehrere Nutzer von einer Veranstaltung zusammen. Dies ermöglicht es den Nutzern beispielsweise ein Konzert aus verschiedenen Blickwinkel zu betrachten.

AMDs Vega mit freiem Treiber deutlich schneller. A report from CNBC today corroborates the stories, with a firmer launch window. Doch unter bestimmten Umständen kann Licht auch direkt an Licht gestreut werden. Datenspar-App Opera Max wird eingestellt. Opera stellt seine Datenspar-App Max ein. Der Browser-Hersteller will sich künftig auf sein Kernprodukt fokussieren — da will Max nicht so recht ins Portfolio passen. Ein spezieller Titel eines cleveren Social-Media-Experten hilft.

Wie zur Hölle wird Apples neues Flaggschiff. Facebook bringt private Verkaufsplattform nach Deutschland. Es gibt eine neue Konkurrenz für Portale wie Ebay Kleinanzeigen: Facebook hat seinen Marketplace nun auch in Deutschland und 16 anderen Ländern eröffnet.

Dort sollen private Verkäufer und Käufer zueinander finden. Der Dienst ist vorerst kostenlos nutzbar. Jahrzehntelang arbeitete Lattner für Apple, […]. Runtastic, Striver und andere Windows-PhoneApps funktionieren offensichtlich nicht mehr korrekt und stürzen ab. Windows 10 Mobile, Smartphone. Apple bekommt eigene Wächter fürs iCloud-Rechenzentrum. Eine von der chinesischen Regierung eingesetzte Kommission soll dafür sorgen, dass der iPhone-Konzern sein Projekt "beschleunigen" kann.

Das Land hatte kürzlich seine Cybersecurity-Gesetze verschärft. So schlagen sich die Apps von Köln bis Wolfsburg. Nachdem wir euch gestern bereits neun Apps der Bundesliga-Vereine vorgestellt haben, folgen heute die restlichen Clubs.

Wer bietet im App Store am meisten? Blizzard veröffentlicht StarCraft Remastered. StarCraft Remastered ist vor allem eine visuelle Neuauflage, bei der nicht nur hochauflösende Grafik zum Einsatz kommt, sondern auch neue Zwischensequenzen der bekannten Geschichte um Protoss, Terraner und Zerg enthalten sind. Hinzu kommen für die Ohren ein überarbeiteter Sound.

Facebook-Flohmarkt "Marketplace" startet in Deutschland. Die Kleinanzeigen-Plattform Facebook Marketplace startet nun auch in Deutschland sowie in weiteren europäischen Ländern.

Nutzer können dort kostenlos ihre Sachen verkaufen — Konkurrenz also für eBay. Bald gibt es auch den Earthworm-Jim-Soundtrack auf Vinyl.

Jetzt also auch den gar nicht so sehr für Tollheit bekannten. So starten Sie Siri schneller am Mac. In der Vergangenheit haben wir Sie schon darauf aufmerksam gemacht, wie Sie Siri auch am Mac schnell und einfach mit Tastenkombinationen und über andere Befehle aufrufen können. Jedoch erscheint nicht jedem Nutzer die zu drückenden Tasten als optimal ausgewählt.

Alles rund um den Kult-Router:





Links:
Vorzüge und Nachteile des Online-Shoppings | Tradestationsstufe 2 | Handelslebenszyklus von börsennotierten Derivaten | Online-Betrug 2019 | Bitcoin Bargeldkonverter zu usd | Mt4 Handelsplattform für indische Aktien |