Volkswirtschaftslehre


By capricorn-rosas Follow User. Fragen wir uns zunächst nach den Ursachen, die sich auf die Leistungsbilanz beziehen.

Sachregister (1)


Die Output-Berechnung auf Grund des Endverbrauchs final demand. Die Bedeutung der Input-Output-Tabelle. Aufbau der in der Praxis verwendeten Input-Output-Tabelle. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Deutschen Bundesbank. Inlands- und Sozialprodukt zu jeweiligen Preisen.

Sozialprodukt zu konstanten Preisen. Kontensystem der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung des Statistischen Bundesamtes. Begriff und Funktionen des Geldes. Warentheorie des Geldes und Quantitätstheorie. Umlaufgeschwindigkeit Umschlagshäufigkeit des Geldes. Die psychologischen Theorien des Geldwertes. Die sozialpsychologische Theorie des Geldes. Die Grenznutzentheorie des Geldes. Preisindex für die Lebenshaltung Lebenshaltungspreisindex.

Staatliche Politik als Inflationsursache. Schleichende Inflation und Hyperinflation. Goldparität, Goldpunkte und Goldautomatismus. Flexible und feste Wechselkurse. Staatliche Politik und Geldwert. Öffentliche Ausgaben — öffentliche Leistungen. Aufgaben und Funktion der Bundesbank. Liquiditätspolitik über den Devisenmarkt.

Den Konjunkturverlauf und das Wachstum bestimmende Daten. Einkommenabhängiger und -unabhängiger Verbrauch.

Die durchschnittliche und die marginale Konsumquote. Veränderung der marginalen Konsumquote. Verbraucherverhalten bei sinkenden Einkommen. Veränderungen der Verbrauchsstruktur der privaten Haushalte in der Bundesrepublik Deutschland. Autonome und induzierte Investitionen. Multiplikator-Akzelerator-Mechanismus als Klärung des Konjunkturverlaufs. Deflatorische und inflatorische Lücke. Konjunktur- und Wachstumsdiagnose und -prognose.

Statistische Zeitreihen als Instrument der Diagnose und Prognose. Gesamtindikator als Mittel der Konjunkturdiagnose. Konjunkturbefragungen bei Unternehmern in der Europäischen Gemeinschaft. Indikator der wirtschaftlichen Einschätzung. Der Index des Verbrauchervertrauens als Konjunkturindikator. Kurz- und langfristige Verteilungsänderung. Verteilungsänderung im konjunkturpolitischen Zusammenhang.

Indexlohn — Hilfe für die Konjunkturpolitik?. Dem Markt nicht entsprechende Lohnstruktur. Lohnstückkosten und Arbeitsproduktivität — unterschiedliche Entwicklung. Reallohn und Kapitalrentabilität — auseinanderdriftende Entwicklung. Steigende Kapitalintensität — sinkende Kapitalproduktivität. Lohnnebenkosten — überproportionaler Anstieg. Strategien der EG-Kommission für ein beschäftigungswirksames Wachstum.

Arbeitszeitverkürzung und Flexibilisierung der Arbeit als beschäftigungs- und wachstumswirksames Mittel. Arbeitszeitentwicklung in der Vergangenheit. Kontroverser Umgang mit der gewonnenen Zeitsouveränität.

Kosten und Erträge der Arbeitszeitverkürzung. Flexibilität der Arbeit — ein beschäftigungs- und wachstumswirksames Mittel. Flexibilisierung der Arbeit verlangt allseitige Akzeptanz. Umfrage in der EG zur Arbeitszeitverkürzung.

Umfrage bei den Arbeitnehmern. Umfrage bei den Unternehmern. Konjunkturpolitik in der Diskussion. Überwindung von Depression und Rezession. Verlängerung des Aufschwungs und Abflachung der Hochkonjunktur. Gegenüberstellung fiskalistischer und monetaristischer Vorstellungen und Forderungen. Das Konzept des Sachverständigenrates. Beispielhafte Berechnung der konjunkturellen Effekte des Staatshaushalts Ursachen des internationalen Handels.

Spezialisierung bei konstanten Kosten. Spezialisierung bei steigenden Kosten. Die Diskontpolitik setzt längerfristige Orientierungsmarken für die Zinsbildung an Geld- und Kreditmärkten.

Sie spricht die dritte Aktivposition der Bundesbankbilanz an. Er ist der Ankaufssatz für Wechsel durch die Zentralbank. Er beschreibt einmal den Zinssatz Konstatier- ungsfunktion und zum anderen kann er auch eine Leitfunktion wahrnehmen, indem er die Richtung der zukünftigen Geldpolitik angibt und damit ein vor allem psychologisch wirksames Signal setzt.

Instrumentarium der Geldpolitik, 4. Die Geldpolitik der Bundesbank, Oktober , S. Theorie und Politik des Geldes, II. Als Mindestlaufzeit sind sieben Tage vorgeschrieben. Damit erweitert die Bundesbank ihre Informationsbasis für kreditpolitische Entscheidungen.

Auf dem Kreditmarkt werden die Mittel knapp, die Zinsen steigen. Damit beginnen die Wertpapierkurse zu sinken. Die Preis- steigerungen verstärken sich. In- folge der erhöhten Kosten nehmen die Unternehmensgewinne ab. Da die Kapazitätsgrenzen der Wirtschaft erreicht sind, führt die Überhitzung zum Konjunkturumschwung. Sie werden von den Notenbankentscheidungen, wie z. Bankeninteressen und -ver- halten, In: BWL - Investition und Finanzierung. VWL - Konjunktur und Wachstum.

Politik - Internationale Politik - Thema: Hausarbeit, Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Dissertation, Masterarbeit, Interpretation oder Referat jetzt veröffentlichen! Fordern Sie ein neues Passwort per Email an. Die rechtlichen Grundlagen II. Die quantitative Diskontpolitik III. Der Weg eines Handelswechsels als Finanzierungsinstrument Abb.

Der Diskontsatz der Deutschen Bundesbank ab - Abb. Die Rediskontkontingente in Mrd. DM und deren Inanspruchnahme von - I. Die allgemeine Charakteristik Die Diskontpolitik [1] stellt das älteste Instrument der Notenbank dar. In den neun Abschnitte mit insgesamt 44 Paragraphen sind die Rechtsgrundlagen geregelt. Die rechtlichen Grundlagen Das Bundesbankgesetz stellt der Bundesbank zur Erfüllung ihrer Aufgaben einen breiten Fächer zins- und liquiditätspolitischer Instrumente zur Verfügung.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Abbildung 2: Die qualitative Diskontpolitik Als qualitative Diskontpolitik [20] wird die Festlegung der qualitativen Anforderungen der zum Rediskont zugelassenen Wechsel durch die Zentralbank bezeichnet.

Die Diskontsatzerhöhung im Boom Im Boom wird die Deutsche Bundesbank den Diskontsatz erhöhen, um die nationale Hochkonjunktur tendenziell zu dämpfen, agieren wird sie antizyklisch mit dem breiten Fächer zins- und liquiditätspolitischen Instrumenten.

Die Diskontpolitik der Zentralnotenbank, Berlin , S. Einführung in die Geldpolitik, 6. Geld und Kredit, 3. Der Diskontsatz der Deutschen Bundesbank ab Geldtheorie und Geldpolitik, 3.

Bankrechtliche Regelungen 3, April , S. Der Rediskontkredit, Stuttgart , S. Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Ein Vergleich zwischen Eu Die deutsche Bundesbank und das Europäische System der Zentralnoten Aufgabe und Bedeutung der Bundesbank in der Europäischen Währungsun Organisation, Aufgaben und Bedeutung. Die Europäische Zentralbank und ihre Geldpolitik im Vergleich mit d Leitzinsempfehlung für die EZB. Assimilationserscheinungen im Russischen und Deutschen. Vergleich der geldlichen und zinspolitischen Instrumente zwischen d Organisation und Aufgaben der Deutschen Bundesbank im Vergleich zur Der Euro - Eine Zwischenbilanz.





Links:
Sparkonto-Rechner mit hohem Zinssatz | Zeitraum Prävalenzrate | Beispiele für Handelshemmnisse definieren | Wie man bitcoins für usd reddit verkauft | Nasdaq historische Daten | Handelsmessen | Rohstoffpreis in Indien | Was ist der Unterschied zwischen Kreisdiagramm und Kreisdiagramm | Was bedeutet selektives Contracting-Quizlet? | Shell-Lager gegen Ölpreis |