Umweltschützer begrüßen Stopp für Palmöl-Plantagen in Indonesien


Weihnachts-Tagen seine Wurzeln im antiken heidnischen Babylon hat. Die kleinere Kammer ist quasi der Diagnoseraum, in den die Patienten hineinatmen müssen. Zuckerrohr, das Gold der Zukunft, denn… Nur noch Genmanipuliertes!

Warum ein geringerer Zuckerkonsum die beste Gesundheitsvorsorge überhaupt sein könnte


Die Politiker glauben an den Trickle-Down-Effekt, also daran, dass Wohlstand von oben nach unten bis in die ärmsten Schichten dringt und damit alle vom Wirtschaftswachstum profitieren. Vor allem die Indigenen leiden unter dem Palmöl-Boom. Viele verlieren durch die Ölplantagen ihr Land, ihre Existenzgrundlage, ihre Gesundheit und ihre Kultur. Und wer sich dagegen wehrt, wird kriminalisiert. Es gibt Gewalt, Morde und Vertreibungen. Trotzdem fördert die Regierung die Palmölindustrie.

Zum einen verabschiedet sie entsprechende Gesetze und erlässt Regelungen. Zum anderen ist die Unterstützung ganz konkret. Dieses Land ist allerdings nur allzu oft von Indigenen bewohnt. Das Katastersystem Indonesiens ist nicht gut. Es ist gerade für Indigene schwierig, Besitzrechte an ihrem Land zu beweisen. Manchmal helfen Regierungsvertreter auch dabei, Indigene unter Druck zu setzen. Ich nenne Ihnen ein Beispiel: Die Dayak sind sehr gastfreundlich. Und das nutzen die Mächtigen aus.

Die Palmölplantage sollte wachsen, dafür brauchten die Betreiber weitere Flächen. Um Druck auszuüben, kam ein Kommunalpolitiker mit einer Delegation des Unternehmens nachts per Hubschrauber ins Dorf geflogen. So signalisierte er, dass es wichtige Leute sind, die das Land wollen — und die Dayak unterzeichneten.

Oft erhalten sie gar kein Geld für ihr Land. Es ist ein Tauschgeschäft: Angenommen ein Indigener hat 7,5 Hektar Land, das er bewirtschaftet. Eines Tages kommen Investoren und bieten ihm folgenden Deal an: Für fünf Hektar seines Landes und eine bestimmte Summe Geld erhält er Ölpalmen, die er auf den verbliebenen 2,5 Hektar anbauen kann.

Die Ölpalmen muss er nicht gleich bezahlen, sondern kann sie mit der Ernte verrechnen. Danach gehören die Palmen auf den 2,5 Hektar ihm und er kann mit den Erträgen Geld erwirtschaften.

Das ist die Theorie. In der Praxis kenne ich viele Fälle, in denen die Menschen am Ende weniger Land hatten als besprochen, weniger Ölpalmen per Hektar oder das Land nach Abzahlung gar nicht erhielten.

Hinzu kommt, dass Ölpalmen viel Wasser und Dünger brauchen und es mindestens vier Jahre bis zur ersten Ernte dauert. Indigene und Kleinbauern aber haben kaum finanzielle Rücklagen, um die Zeit bis zur ersten Ernte zu überstehen.

Um auch in der Zukunft international konkurrenzfähig sein zu können, muss man gute Importe von Kobalt und anderen Erden erzielen. Da weltweit der Bedarf an effizienten Energiespeichern für Elektroautos immer weiter steigt, steigt auch auch die Nachfrage des für diese Technologien verwendeten Kobalts.

Experten schätzen, dass die Nachfrage im Jahr bei etwa Die deutsche Industrie sieht aufgrund dieses Umstandes die deutsche Wirtschaft auf dramatische Rohstoff-Engpässe zusteuern. Denn der Bedarf wächst schneller als die Kapazitäten bei der Förderung.

Die Konkurrenz um Kobalt könnte aber bald auch innerhalb der deutschen Firmen vonstattengehen. Doch wie kann man den Abbau von Kobalt umweltfreundlich gestalten und gleichzeitig international führend agierend sein?

Das wirft die Frage auf, wie die deutschen Konzerne vorgehen werden. Darüber kann man nur spekulieren und hoffen, dass der richtige Weg, der Weg der Nachhaltigkeit, eingeschlagen wird. Ob die Firma dies jedoch einhält, ist eine Frage für sich.

Daimler-Sprecherin Silke Mockert sagte dazu: Wie die anderen 29 Unternehmen handeln werden, bleibt noch komplett offen. Eine sehr fatale Ausrede aus der Verantwortung. Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo ; Noch gestern hatte die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision die höchste Warnstufe im verarmten Land ausgerufen und ihren Nothilfeeinsatz ausgeweitet.

Laut der Hilfsorganisation sind derzeit etwa 13,1 Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Bereits letzten Monat hatten die Vereinten Nationen dort ihre höchste Katastrophenwarnstufe verlauten lassen. Jetzt gilt sie im ganzen Land. Sie seien dazu gezwungen worden, zu kämpfen und Gräueltaten zu verüben. Ein jähriges Mädchen namens Pauline, die ihre Mutter, ihren Vater und alle ihre älteren Geschwister verlor, berichtete: Sie waren in meinem Alter oder sogar jünger als ich.

Sie gingen fort, um zu kämpfen, Menschen zu töten und ihr Blut zu trinken. World Vision hat sich dazu verpflichtet, alles dafür zu tun, um das Leben dieser Kinder zu retten, die in einem der komplexesten und fragilsten Umfelder der Welt gefangen sind.

Wir haben bereits Teams in der Demokratischen Republik Kongo, Sambia und Angola, die Familien unterstützen, die aufgrund unterschiedlicher Krisen im Kongo geflohen sind. Ich bin der Arystarkh, 20 Jahre alt und engagiere mich freiwillig bei earthlink e. Ich will etwas für meine persönliche Entwicklung unternehmen und Menschen über Geschehnisse weltweit informieren. Darum mache ich den Bundesfreiwilligendienst. Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun. DE66 00, BIC: DE66 00 - Was passiert mit meiner Spende? DE66 00 BIC: Kategorien Flucht 94 Grund kategorielos 34 Land Deutsche Automobilindustrie profitiert von Ausbeutung und Kinderarbeit.





Links:
Britische Goldpreise live | Kostenlose Online-Steuerberatung in Australien | Dow 30 investopedia | Usd krw chart | Wo kann man Rohöl in Australien finden? |