Das Risiko steigender Zinsen für den Aktienmarkt


Professionelle Marktteilnehmer ganz unter sich: Bei hohen Zinsen ist es für die Unternehmen riskanter, Geld aufzunehmen um es zu investieren. Portfoliotrends von Vanguard Metals und Mining Fund. Die Strategie für Ihre Geldanlage! Die Dauer wird in Jahren angegeben.

Dieses Blog durchsuchen


Weitere Informationen finden Sie unter Yield vs. Wie sie sich unterscheiden und wie man sie verwendet. Es wäre leicht, wenn Faktoren wie die Duration vorhersagen könnten, was mit Anleihen passieren wird, und Investmentfonds anleihen, nachdem die Fed auf dem Weg der Zinserhöhungen mit einem hohen Grad an Sicherheit begonnen hat.

Die Wahrheit ist, dass es viele Faktoren gibt, die ins Spiel kommen werden. Die Form der Zinskurve. Wie werden die langfristigen Zinsen bei der Zinserhöhung reagieren? Wird die Zinsstrukturkurve relativ flach sein, was einen geringeren Einfluss auf die längerfristigen Zinsen impliziert?

Wird es steiler werden, was höhere langfristige Zinssätze impliziert? Nur die Zeit kann es verraten. Je nachdem, wie dies ausgeht, können Anleihen und Rentenfonds mit längeren Laufzeiten und Laufzeiten stark beeinträchtigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter: Der Effekt von Leitzinserhöhungen auf Ihr Anleihenportfolio. Sie stellten fest, dass die Inhaber eines zwischengeschalteten Anleihenfonds Geld verlieren würden, würde in den folgenden Jahren Geld verdienen.

Dies ist sinnvoll, da mit der Zeit niedrigere Kuponanleihen durch Anleihen mit neuen höheren Kupons ersetzt werden und längerfristige Renditen für Anleihenfonds tendenziell zu dem zugrunde liegenden Kupon des Portfolios tendieren werden. Laut Charles Schwab Corp. Wir erwarten, dass die Federal Reserve die kurzfristigen Zinssätze in diesem Zyklus langsam anziehen wird.

Ein niedriger und langsamer Anziehzyklus könnte zu einer geringeren Volatilität in jeder Anleihenkategorie führen. Die Zinserhöhung der Fed war eine der am meisten erwarteten Geschichte. Da ich morgen auf einer Hochzeit in der Familie eingeladen bin, erscheint der nächste Steffens Daily am Montag, den Kaum nähert sich der DAX der hier vorgestellten Konsolidierungslinie, schon gibt es erste hauchzarte Schwächesignale.

Doch noch ist es zu früh, hieraus Prognosen abzuleiten. Und so kann ich heute, wie gestern angekündigt, die Frage klären, wie sich ein eventuell fallender Bund-Future auf die Aktienmärkte auswirken kann.

Entsprechend werden verzinsliche Anlagen potenziell attraktiver. Ab einem gewissen Niveau kann das dazu führen, dass Anleger aus dem Aktienmarkt in den Anleihemarkt umschichten. Und eben diese Kapitalabflüsse können den Aktienmarkt belasten. Hier verbirgt sich einer der Kernfaktoren, um die Kapitalflüsse und damit auch die Situation am Aktienmarkt zu bestimmen.

Denn andersherum bedeutet dies: Und genau das ist der Grund, warum wir trotz all der Krisen in den vergangenen Jahren diese starken Rallys sahen. Steigende Zinsen haben aber noch einen anderen Nachteil: Bei hohen Zinsen ist es für die Unternehmen riskanter, Geld aufzunehmen um es zu investieren. Steigen die Zinsen also zu hoch, kann das das Wirtschaftswachstum ausbremsen.

Auch das würden die Aktienmärkte über fallende Kurse umsetzen. Allerdings muss man hier unterscheiden, denn steigende Zinsen haben durchaus auch einen positiven Einfluss. Wenn die Zinsen niedrig sind, verdient Geld kein Geld mehr. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Versicherungen, aber oft auch die Banken geringere Gewinne verzeichnen. Steigen die Zinsen, bessert sich diese Situation. Und das wieder führt dazu, dass die betroffenen Unternehmen höhere Gewinne machen, und das sollte deren Kurse stützen.

Steigende Zinsen sind also nicht per se schlecht. Zurzeit befinden wir uns auf einem historisch extrem niedrigen Zinsniveau — sprich der Bund-Future erreicht historische Höchstkurse. Der Bund-Future nimmt dabei mögliche Zinsentwicklungen vorweg. Wenn also die Zinsen tatsächlich wieder steigen sollten, wird es eine Zeit brauchen, bis das Zinsniveau auf ein für die Aktienmärkte gefährliches Niveau steigt.

Insoweit muss man sich also noch keine Sorgen machen. Nun kann man viel theoretisieren, aber solche Theorien müssen auch belegbar sein. Sehr schön ist zu sehen, dass in den meisten Fällen der DAX schwarze Kurve munter weiter gestiegen ist beziehungsweise sich sogar erholt hat.

Insofern besteht kein Grund, sich Sorgen zu machen, auch wenn der Bund-Future die gestern genannten Topformationen regelkonform ausbilden sollte. Kritisch wird es erst, wenn die Zinsen ein Niveau erreichen, bei dem die Wirtschaft leidet und Anleger überlegen, statt Aktien doch lieber in - vermeintliche sichere - Anleihen o. Davon sind wir aber weit entfernt.

Und so sind es meist externe Faktoren, welche die Märkt in einem Niedrigzinsumfeld in Bedrängnis bringen. Nun haben wir aus Sicht der Börse gerade die Krise in der Ukraine eingepreist und halbwegs verarbeitet, jetzt spitzt sich die Lage im Irak zu. Hier besteht die Gefahr eines länger andauernden Bürgerkriegs, und das treibt den Ölpreis.

Ein längerfristig steigender Ölpreis kann die Märkte beeinträchtigen, da die Energie- und Rohstoffkosten für die Unternehmen steigen und das die Gewinne belastet. Aber auch das ist nur die eine Seite. Dazu aber mehr in den kommenden Wochen in Ihrem Steffens Daily.

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader , bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Testen Sie unser Angebot!

Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Was zeichnet einen guten Börsenbrief aus?





Links:
St george zinsanstieg | Länder mit den größten Schieferölreserven | Online-Handel Live-Demo | Können Sie eine neue Fahrzeugregistrierung online erhalten? | Verizon zwei Jahre Vertragsanpassung vorzeitig | Wo ist Silber auf dem Periodensystem? | Swap-Futures-Investopedia | Iota Chart aud |