Unsere Referenzen sind der Beweis unseres Anspruchs

Unsere Referenzen sind der Beweis unseres Anspruchs. Seit Facility Management in Europa und in Deutschland zum akzeptierten Thema für Forschung und Lehre, Unternehmensleitung, Einkäufer und Instandhalter wurde, haben wir uns als Unternehmensberatung diesem .

Schaffung von Kunden-Lieferanten-Strukturen für die unterstützenden und facilitären Leistungen für Tiefdruck und Offset-Druck an einem gemeinsamen Standort mit unterschiedlichen Eigentümerstrukturen. Kundenberatung und Kundenbetreuung; Back-Office für Akquisitionen und Bestandskunden; Messegestaltung und -betreuung; Terminkoordination des Vertriebes; Marketingaufgaben; allgemeines Vertriebsmanagement; Profitieren Sie von unseren herausragenden Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Begleitung bei der Umsetzung von Leitsätzen und Grundregeln zur Einführung eines ganzheitlichen Facility- Managements Schaffung einer entsprechenden Organisationsstruktur Unterstützung bei der Integration der Organisationseinheit in den Gesamtprozess Realisierung von Effektivitätspotentialen in Mitarbeiterstrukturen und Tätigkeitsprofilen.

Effizienter Erstellungsprozess von Dokumenten – maßgeschneiderter Workflow

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können.

Financial Reporting oder Produktionscontrolling — Dieser Fachbereich sorgt dafür, dass auf der kaufmännischen Seite des Unternehmens alles reibungslos läuft. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Einkauf und Logistik sind zu wettbewerbsentscheidenden Aufgaben eines jeden Unternehmens geworden. Immer auf der Suche nach dem zuverlässigsten Lieferanten, der höchsten Qualität und dem besten Preis. Dazu gehören unter anderem Projekte wie die Kostenanalyse und Ressourcenanalyse.

In der modernen Wirtschaftswelt dient Strategie der Zukunftssicherung eines Unternehmens. Arbeitsbereiche, in denen wir bereits Projekte vorweisen können. Die Digitalisierung stellt die Strategien vieler Unternehmen auf den Kopf.

Um die Veränderungsprozesse zu bewältigen, wenden sich viele Firmen an Beratungsunternehmen. Als Berater können Ihnen verschiedenste Themen begegnen, denn viele Consultingunternehmen spezialisieren sich auf Fachbereiche und Branchen. Projektmanagement bedeutet heute mehr als nur die Abwicklung von Projekten. Kundenwünsche erkennen, Produkte attraktiv präsentieren und Umsatz generieren. Die Bandbreite ist riesig - von der Entwicklung neuer Konzepte bis hin zu neuen Verkaufsstrategien.

Der Bereich Produktion umfasst die gesamte Wertschöpfung von der Materialplanung bis zur Auslieferung der Kundenaufträge. Dabei besteht das Ziel darin, die Kunden durch höchste Material- und Produktqualität und gleichzeitig durch kurze Lieferzeiten zufrieden zu stellen.

Moderne Qualitätsmanagementsysteme zeichnen sich durch eine sehr hohe Prozessorientierung aus, wobei das Ziel darin besteht, die Prozessleistung kontinuierlich zu messen und stetig zu verbessern.

Dadurch lassen sich die Produktivität und somit die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Unsere Projektmitarbeiter haben in den vergangenen Jahren viele spannende Projekte erfolgreich bearbeitet. Registrieren Sie sich auf unserer Website, um einen Einblick in die interessanten Projekte zu erhalten. Die Umsetzung und Umstellung während des Studiums dafür immer wieder aufs Neue herausfordernd.

Die zwei Jahre PKS verliefen abwechslungsreich: Projektarbeit im Unternehmen und immer wieder kurze Studienblöcke in Deutschland und im Ausland. Dabei war ich aber nie allein, die Verbundenheit zu den Kommilitonen und die gegenseitige Unterstützung war immer gegeben und dieses starke Band besteht bis heute.

In diesen Projekten lernt man viele interessante Personen, Technologien und Ansätze kennen. Vieles, was mir in den Seminaren an die Hand gegeben wurde, konnte ich direkt im Unternehmen anwenden. Der Mehrwert für mich und für das Unternehmen liegt vor allem darin, dass ich als Person und Mitarbeiter aus meiner vor dem Studium rein technischen Sicht nun eine umfassende, unternehmerische und strategisch orientierte Sichtweise entwickeln konnte.

Beruflich gesehen profitiere ich neben dem Wissenszuwachs noch heute vom Netzwerk mit den Alumni und Referenten. Darüber hinaus ist die Flexibilität der Seminarangebote erwähnenswert. Wenn ein Seminar aus beruflichen Gründen nicht besucht werden kann, so kann dieses problemlos nachgeholt werden. Das ist optimal für beruflich stark eingebundene Mitarbeiter oder Führungskräfte! Durch die Kombination aus Lernen und das Erlernte dann in der Arbeitswelt direkt wieder einsetzen zu können, wird das erlangte Wissen gefestigt.

Für mich ist es besonders wertvoll, dass ich die gelernten Inhalte des Unterrichts, vor allem im Bereich Organisation und Terminplanung, direkt umsetzen kann, auch in Situationen, welche nicht im Lehrbuch stehen. Future Management Group AG. Indiana University - Kelley School of Business. Tokyo University of Agriculture and Technology. Jönköping International Business School. Sie haben Interesse an einem berufsintegrierten Masterstudium? Lernen Sie unsere Studienprogramme kennen.

Im Anschluss können Sie Fragen stellen, die Ihnen direkt beantwortet werden. Auf Grund einer begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um eine Voranmeldung. Sie haben Interesse an einem berufsintegrierten Bachelorstudium? Der nächste Studien-Infoabend findet im November statt. Berufsbegleitendes Studium mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Bachelor of Arts - Qualitätsmanagement.

Register Lost your password? Support Lorem ipsum dolor sit amet: We offer support for our customers. Get in touch Cybersteel Inc. Drop us a line info yourdomain. About us Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Werden Sie ein Teil von uns. Schaffung von Leistungsportfolien für die definierten Zielgruppen Aufbau einer entsprechenden Vertriebsmannschaft Schulung des Service-Personals und der Hotline Unterstützung bei der Produktkalkulation.

Strukturierung der Leistungen und Zusammenfassung in einer Kalkulationstabelle Zuordnung der Vorkommenshäufigkeit der Einzelleistungen und Wohnungsclustern Ableiten der Kalkulation der Einheitspreise je Einzelleistung Zusammenführung der Vorkommenshäufigkeit und der Einheitspreise zum Jahres-Fest-Preis je Wohnungscluster.

Analyse der Organisationsstrukturen der Technischen Abteilung einer Klinikgruppe. Analyse und Optimierung von Energieverträgen für einen Pharmastandort. Analyse der Energie- und Mietverträge bzgl. Darstellung des gegenwärtigen Aufgabenfeldes in Form von komplexen FM-Leistungskomponenten unter Berücksichtigung überregional und länderübergreifend Vergleichsdaten über unterschiedliche Standort zu erheben Konkrete Formulierung von SLA für die Leistungskomponenten nach der B. Angebotskalkulation für Bestandsbauten und Neubau für fachkundige Dritte nachvollziehbar mit geeigneten Justiermöglichkeiten aufbauen Angebotsgrundsätze und Rahmenbedingungen als Angebotsbestanteil definieren Vertragsbedingungen, die unbedingt vereinbart werden müssen, bestimmen Grundsätzliche und gewerkespezifische Kalkulationshinweise als Verhandlungsbasis fixieren.

Angebotskonzeption für ein internationales Facility Management Unternehmen. Coaching des Auftraggebers in der Teilnahme eines Präqualifikationsverfahrens für ein Ausschreibungsverfahren über ein gesamtheitliches Betriebskonzeptes im Facility Management Organisationskonzept zum Aufbau einer kundenspezifischen Betriebsorganisation als Gesellschaftsgründung Leistungskonzeption für infrastrukturelle, technische und kaufmännische FM-Dienstleistungen mit geeigneten Qualitätsmess- und Justiermöglichkeiten aufbauen Angebotsgrundsätze und Rahmenbedingungen als Angebotsbestanteil definieren Vertragsbedingungen, die unbedingt vereinbart werden müssen, bestimmen Grundsätzliche und gewerkespezifische Kalkulationshinweise als Verhandlungsbasis fixieren.

Anlagenerfassung und -bewertung der haustechnischen Anlagen in einem Klinikum. Schulung der Anwender Identifikation von Anlagen sowie relevanter Komponenten und Bauteile als mögliche Kostentreiber der Instandhaltung bzw. Aufbau der Kunden-Lieferanten-Beziehung für eine interne Servicegesellschaft. Aufbau eines flexiblen Vertragsmanagements für betriebstechnische Dienstleistungen für einen Klinikverbund.

Ausgründung des FM-Bereiches einer Versicherungsgesellschaft. Ausgründung des FM-Bereiches eines Bankhauses. Erstellung Ausschreibungsunterlagen, Preisblätter, Vorbemerkungen und Formblätter als ergebnisorientierte Leistungsvergabe Bezuschussung erfolgt in Abhängigkeit einer zugesicherten Essensteilnehmerquote Durchführung einer Präqualifikation inkl. Festlegung von Bewertungskriterien Formelle, kommerzielle und konzeptionelle Auswertung der Angebote Begleitung Angebotspräsentationen inkl.

Festlegung von Bewertungskriterien und in Abstimmung mit dem Betriebsrat Unterstützung Vertragserstellung und Begleitung Vertragsverhandlung Unterstützung Implementierung inkl. Audit der Befähigung zur Übernahme des Regelbetriebs. Ausschreibung für technische und infrastrukturelle Leistungen in Fachmarktzentren.

Erstellung Ausschreibungsunterlagen, Preisblätter, Vorbemerkungen und Formblätter Durchführung einer Präqualifikation inkl. Festlegung von Bewertungskriterien Unterstützung Vertragserstellung und Begleitung Vertragsverhandlung Unterstützung Implementierung inkl.

Ausschreibung für technische und infrastrukturelle Mieterleistungen an der Schnittstelle zur Vermieter- Leistung im Gebäudebetrieb. Begleitung bei der Festlegung mietvertraglicher Pflichten von Mieter und Vermieter in der Gebäudebewirtschaftung und in der Aufteilung von Betreiberpflichten Erstellung Ausschreibungsunterlagen, Preisblätter, Vorbemerkungen und Formblätter Durchführung einer Präqualifikation inkl.

Ausschreibung, Leistungsbeschreibung, Vergabe bis zum Abschluss der Implementierung. Ausschreibung, Vergabe und Implementierung ergebnisorientierter infrastruktureller FM-Dienstleistungen für den Immobilienbereich eines namhaften Chemieunternehmens. Ausschreibung, Vergabe und Implementierung ergebnisorientierter infrastruktureller und technischer FM-Dienstleistungen für ein führendes deutsches EVU. Begleitung der Vergabe von infrastrukturellen FM- Dienstleistungen auf der Basis funktionaler, ergebnisorientierter Leistungsvereinbarungen von der Ausschreibung, über Vergabe und Implementierung bis zur Analyse der vertraglich zugesicherten Leistungen des Anbieters für einen Standort eines pharmazeutischen Unternehmens.

Spezifikation und Erweiterung der Aufgabenstellung um zusätzliche Leistungsbereiche in den produktionsnahen Fertigungsbereichen. Begleitung bei der Vertragsentwicklung der künftigen ergebnisorientierten Zusammenarbeit zwischen AG und eigenständige Tochter. Gegenwärtig bestehende Leistungsvereinbarungen mit dem AN und weiteren Dienstleistern in eine ergebnisorientierte Leistungsbeschreibung überführen Ermittlung der Ausgangssituation für Mengengerüst und Aufgabenbereiche Bestimmung von pauschalierten Regelleistungen, Abrufleistungen mit Einheitspreischarakter und Projektleistungen auf Angebotsbasis Festlegung der zu liefernden werkvertragsähnlichen Ergebnisse des AN, der Rahmenbedingungen und Nebenwirkungen für die Leistungserbringung mit Regelungen zu den Schnittstellen Lieferung des kompletten Vertragsentwurf mit allen notwendigen Anhängen Berücksichtigung der Rahmenbedingungen einer verkaufbaren Tochter AN Berücksichtigung der Mieterforderungen zu den Betriebskosten methodischen Begleitung der Kalkulation.

Begleitung bei Qualitäts- und Umweltmanagement-Audits. Begleitung der Implementierung der Ausschreibungsinhalte. Begleitung der Vergabe bis zum Abschluss der Implementierung. Begleitung eines Betriebsübergangs für kaufmännische und infrastrukturelle Dienste in eine bestehende Tochterunternehmung eines Universitätsklinikums. Begleitung eines mittelständischen Metallbauunternehmens bei der Insolvenzabwehr. Steuerliche und operative Bewertung der kaufmännischen Situation des Unternehmens und des Unternehmers Schaffung von funktionierenden kaufmännischen Prozessen im Unternehmen Bewertung der Marktpositionierung und Erarbeitung einer Kundenstrategie Unterstützung bei der Kundenansprache Unterstützung bei der Umsetzung der kaufmännischen Prozesse.

Begleitung und Mediation eines Betriebsübergangs für die Mitarbeiter mehrerer eigenständiger Kliniken in die Holding der Klinikgruppe. Begleitung Vertragsauflösung und Leistungsrückübertragung eines Systemdienstleistungsvertrages der technischen Betriebsführung von den externen Dienstleister auf den Auftraggeber. Betriebsgesellschaftsgründung für einen Energiedienstleistungsunternehmen.

Unterstützung bei der Projektentwicklung und Finanzierung Planung und Gründung einer eigenständigen Betriebsgesellschaft für die energie- und gebäudetechnischen Leistungen einer Kultureinrichtung Befristete Übernahme der Geschäftsleitung. Bundesweite Ausschreibung und Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen für einen Energieversorger.

Entwicklung konzernweiter einheitlicher Anforderungen an Dienstleister-Qualifikation für Objekt-, Revier- und Streifenschutzdienste Gestaltung einheitlicher Anforderungsmatrix zur Abstimmung liegenschaftsspezifischer Sicherheitskonzepte Bildung regionaler Lose und Formulierung liegenschaftsspezifischer Sicherheitsanforderungen Erstellung der Ausschreibungsunterlagen und Abstimmung mit den entsprechenden Fachverantwortlichen Ausschreibung und Vergabe von rund Liegenschaften in 4 regionalen Losen im Rahmen eines freihändigen Vergabeverfahrens.

Ausrollen der regional erfolgten ergebnisorientierten Pilotausschreibung auf das gesamte Immobilienportfolio Erstellung der Ausschreibungsunterlagen und Abstimmung mit den entsprechenden Fachverantwortlichen Ausschreibung und Vergabe von Liegenschaften in 26 regionalen Losen unter Benutzung einer Internetplattform Begleitung der Implementierungsphase Durchführung von Kick-off-Terminen mit den Fachverantwortlichen und den Dienstleistern Auditierung des Dienstleisters vor Vertragsbeginn.

Durchführung eines Audits zur Neuorganisation. Aufnahme der Ausgangssituation zu standardisierten Strukturen, operativen Prozessen und den Qualitätsmanagementvorgaben Erarbeitung eines Katalogs von Bewertungskriterien und eines Auditplans zur systematischen Prüfung Untersuchung, ob die Neuorganisation und Aufgabenverteilung entsprechend dem vorgegebenen Standard sinnvoll und vollständig umgesetzt wird Prüfung, ob in der NL die Ausgestaltung effektiv und möglichst effizient organisiert ist Bewertung der Zusammenarbeit zwischen den Organisationseinheiten und Betrachtung der Schnittstellen insbesondere zur Zentrale Erkenntnisgewinn weitergehender Optimierungsnotwendigkeiten bzw.

Durchführung eines Audits zur Neuorganisation und Aufgabenteilung in einem landesweit agierenden Immobilienunternehmen. Aufgabenteilung, standardisierter Strukturen, operativer Prozesse, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen Durchführung von strukturierten Interviews und Ermittlung von Optimierungsnotwendigkeiten und —möglichkeiten Bewertung der Erfüllungsgrade zur Aufgabenumsetzung Zusammenfassende Dokumentation als Auditbericht.

Durchführung eines Vertragserfüllungsaudits für infrastrukturelle und Hausmeisterdienstleistungen eines Dienstleisters in einem Pharmakonzern. Abarbeitungsterminen Auswertung der Ergebnisse über Ampelsystem Vorstellung des Checkliste im Anschluss an die Auditierung Zusammenführung der wesentlichen Abweichungen in einem Auditbericht.

Durchführung und Moderation eines Workshops zur strategischen Fortentwicklung eines technischen Dienstleistungsunternehmens. Erarbeitung eines Leitbildes für das Unternehmen Abgleich strategischer Erwartungshaltung mit dem Status quo Aufnahme des vorhandenen Leistungsspektrums der einzelnen Bereiche Fortentwicklung vorhandener Produkte und Neuentwicklung ergänzender Produkte für Bestands- und Neukunden im Abgleich zur Unternehmensstrategie Aufnahme kritischer Prozesse in der operativen und akquisitorischen Arbeit und Ableitung Handlungsempfehlungen.

Durchführung von sechs Vertragserfüllungsaudits bei einem Handelsunternehmen. Durchführung von Vertrags- und Vertragserfüllungsaudits für zwei Dienstleister eines Wohnungsunternehmens. Entwicklung einer Zukunftsstrategie für einen internen Dienstleister als ausgegründetes Unternehmen.

Entwicklung eines Dienstleistungsunternehmens zum Contracting-Anbieter. Entwicklung eines System-Dienstleistungsprodukts für die Industrie-Instandhaltung Erstellung des Produkt-Handbuchs für die bundesweite Umsetzung der System-Dienstleistung Beschreibung der operativen und Managementleistungen im Regelbetrieb sowie der Leistungskomponenten für Produktionsanlagen und gebäudetechnischer Infrastruktur mittels B.

Entwicklung eines Produkthandbuchs für ein bundesweit tätiges Contracting-Unternehmen. Systematische Bewertung und Weiterentwicklung eines speziellen Kunden-Know-hows des Unternehmens zu einem Nischenangebot im Markt mit deutlichen Alleinstellungsmerkmalen Erstellung des Produkt-Handbuchs für die bundesweite Umsetzung des Nischen-Produkts.

Entwicklung von Organisationsmodellen für einen Medienkonzern. Erarbeitung eines Bemessungsmodells für schulische Betriebsdienste. Entwicklung einer objektiven Bemessungsgrundlage für schulische Objekte und Verifizierung möglicher Zuschlagsfaktoren für die Hausmeister und Betriebsdienste für eine Landeshauptstadt mit dem Ziel der Ermittlung auskömmlicher und betriebsnotwendiger Personalkapazitäten Übereinstimmung der für den Kunden Schulbetrieb zu liefernden Leistungen im Kontext der bestehenden vertraglichen Beziehungen z.

Erarbeitung eines Curriculums für Facility Management im Gesundheitswesen. Federführung bei der Erarbeitung des Lehrplans für Facility Management im Gesundheitswesen Erarbeitung von Anforderungsprofilen für die Qualifizierung von Mitarbeitern und Führungskräften im Sekundärprozess von Krankenhäusern Schaffung von Grundlagen für Differenzierung von Kern- und Sekundärprozessen. Erarbeitung von Arbeitsanweisungen für einheitliche und rechtskonforme operative Abläufe an allen deutschen Standorten.

Regelungen zu einheitlichen Bestellvorgängen für Wartungs- und Instandsetzungsleistungen des Regelbetriebs der Einrichtungshäuser in Deutschland Vorgaben zur Gewährleistungsverfolgung, abgeleitet aus der Beauftragung von Leistungen an Dritte Stellenbeschreibungen für Haushandwerker mechanische und elektrische Arbeiten im Regelbetrieb. Ergebnis-orientierte Ausschreibung und Vergabe der Betriebsführungsaufgaben in den Mietflächen. Sichtung der Ausschreibungs- und Planungsunterlagen für die Hightech-Fabrik Interviews mit Projektleiter und Mitarbeitern des Dienstleisters in einem vergleichbaren Referenzobjekt Beschreibung der operativen und Managementleistungen im Regelbetrieb sowie der Leistungskomponenten für Produktionsanlagen und gebäudetechnischer Infrastruktur mittels B.

Ermittlung der Grundlagen für die Bewertung der Organisationsstrukturen und Mitarbeiterkapazitäten. Aufnahme und Analyse der unterschiedlichen Beschaffungsvorgänge und Schnittstellen Darstellung der von den beteiligten Bereichen bevorzugten Rollen-, Verantwortungs- und Aufgabenverteilung Zusätzliche Recherchen in und Vergleiche mit anderen Kliniken Abstimmung eines gemeinsamen Vorschlags zur künftigen Zusammenarbeit Zusätzliche Empfehlungen zur Optimierung und Beschreibung der Soll-Prozesse Bewertung der Vorschläge sowie der Empfehlungen auf Basis abgestimmter Methodik, Bewertungskriterien und deren Gewichtung.

Evaluierung eines öffentlichen Wirtschaftsbetriebs für Immobilien- und Baumanagement. Evaluierung der Produkt-Bereiche Planungs- und Baumanagement, Baufachliche Beratung, Behördenunterbringung, Objektmanagement, Immobilienverkauf Berücksichtigung der Eigentümer- und Bauherrenfunktion sowie der Betreiberverantwortung für die Liegenschaften. Fachexpertise zur Ermittlung von Kosteneinsparpotenzialen innerhalb der bestehenden Verträge für Energien und Medien zur Versorgung mit Primär- und Nutzenergien für einen Universitätsstandort.

Zielstellung bestand im Rahmen einer kurzfristigen Bestandsanalyse Mittel und Wege zur Erreichung verbesserter Verhandlungspositionen hinsichtlich der Hebung von Kosteneinsparpotenzialen bei der Versorgung mit Energien und Medien durch die zuständigen Energieversorgungsunternehmen aufzuzeigen.

Die Schwerpunkte der Sichtung folgten den bestehenden Kostentreibern. Analyse der bestehenden vertrags- und kommunalrechtliche Situation sowie der technischen Chancen einer möglichen teilweisen energetischen Eigenversorgung oder alternativen Fremdversorgung Zusammenfassung und Bewertung der Rahmenbedingungen sowie Entwicklung von Ansätzen zur Kosteneinsparung mit Bewertung kurzfristig technischer Alternativen sowie Chancen für die Preis- und Vertragsverhandlungen.

Feintuning und Abstimmungen zu einem ergebnisorientierten Dienstleistungsvertrag. Feintuning zu Leistungsbeziehungen outgesourcter Dienstleister. Finalisierung der Produktentwicklung Mittelstand durch Erstellen von Akquisitionsunterlagen. Abstimmung der Produktinhalte und der Ziele der Akquisitionsunterlage Umsetzung in Form einer Broschüre ergänzt durch Einlageblätter für Leistungsbeschreibungen in Baukastenform Herausarbeiten von Unternehmerwerten und den passenden Ergebnissen, die durch das Produkt geliefert werden Vorgabe der passenden Fotowelt Vorschlag für Referenzdarstellung.

Flächenoptimierung und Umzugsbegleitung für einen Chemiekonzern. Erstellen von Arbeitslisten für die ausführenden Unternehmen. FM-Ausschreibung für ein internationales Industrieunternehmen.

Coaching einer Projektgruppe zur Ermittlung potentieller Partner auf der Basis einer dezidierten Anbieterbewertung Erstellung einer funktionalen Ausschreibung, Analyse und Bewertung von Angebotskonzepten Coaching der Vergabeentscheidung Unterstützung der Vergabegestaltung.

Funktionale Ausschreibung der Energie- und Medienversorgung eines Industriestandorts. Führung des Vergabeteams bei der Erarbeitung der funktionalen Anforderungen und Ergebnisanforderungen an den Dienstleister Formulierung der Ausschreibung Bewertung der Angebote und Begleitung beim Bewertungsprozess Begleitung bei der Vertragsgestaltung und Implementierung.

Ganzheitliche Reorganisation der Geschäftsprozesse und Geschäftsprozessstrukturen einer internen Service-Einheit eines Energieversorgungskonzerns. Geschäftsfeldentwicklung für ein europaweit tätiges Dienstleistungs- und Anlagenbauunternehmen. Analyse und Bewertung der Stärken und Schwächen in den Geschäftsfeldern und Geschäftsprozessen Mitwirkung bei der strategischen Zielformulierung des Unternehmens Erarbeitung von Konzepten und Vorgehensweisen für die Entwicklung von FM-Produkten für ausgewählte Nischen-Märkte des Unternehmens Unterstützung bei Beschreibung und Gesellschaftsgestaltung für die Bewirtschaftung von Rechenzentren mit der Zusicherung der Höchstverfügbarkeit.

Geschäftsfeldentwicklung für ein regionales Unternehmen der Energieversorgung. Analyse und Bewertung der Unternehmenspotenziale für die Erweiterung der Geschäftstätigkeit in Richtung ganzheitlicher Dienstleistungen beim Endkunden Erarbeitung von Instrumenten und Arbeitsabläufen für die Umsetzung der Zielstellung Anpassung von Verträgen und Kalkulationstools für die Geschäftsfelderweiterung Coaching der Mitarbeiter und Begleitung in Akquisition erster Aufträge im neuen Geschäftsbereich.

Geschäftsfeldentwicklung für ein überregional aktives Energieversorgungsunternehmen. Entwicklung und Aufbau eines eigenständigen Geschäftsfeldes von der Marktanalyse über Definition der Produkte bis zur vollständigen Businessplanung Begleiten der Betriebsaktivitäten durch Coaching in der Einführungsphase. Gestaltung des Verkaufsprozesses eines mittelständischen Anlagenbauunternehmens. Begleitung bei der Auswahl und Umsetzung einer strategischen Partnerschaft zur Nutzung der im Unternehmen vorhanden strategischen Potenziale Erstellung eines Informationsmemorandums für die Partnersuche, Ansprache und Auswahl geeigneter Partner, Begleitung bei der Due Diligence und Vertragsabschluss.

Prozessbeschreibung Rechtskonformität, Aufbau einer Sicherheitsorganisation, Servicecenter u. Leistungsvergabe kaufmännisches und technischen Property Management. Auswahlkriterien Umfassende Leistungsbeschreibung zum kaufmännischen und technischen Property Management inkl. Übertragung der Betreiberpflichten Ausschreibungsvortext inkl.

Erklärungen der Bieter, Preisblätter Vorgaben zu Mengengerüsten Lieferung wesentlicher Vertragsinhalte Angebotsauswertung und Angebotspräsentation inkl. Marketingkonzept für einen bundesweit tätigen Industrieverband. Erarbeitung und Umsetzung eines Konzeptes für die Erweiterung des Dienstleistungsangebots über den traditionellen Branchenzugang hinaus Durchführung einer Marktbefragung zur Akzeptanz des entwickelten Konzeptes Strukturierung der Aufgabenschwerpunkte der verbandlichen Betreuungsleistungen Begleitung des Verbandes bei der Implementierung des Konzeptes.

Markt- und Unternehmensanalyse für ein mittelständisches Unternehmen im Elektro-Anlagenbau. Marktanalyse und ableiten strategischer Optionen im Bereich der Reinraumtechnik. Mittelfristplanung für einen international tätigen FM-Dienstleister.

Analyse und Bewertung der strategischen Marktpositionierung Führung von Strategie-Workshops mit den Führungskräften des Unternehmens Umsetzung der Ergebnisse in einer Mittelfristplanung des Unternehmens. Bewertung der Markt- und Anbietersituation Ableiten von erforderlichen Erweiterungsstrategien im Kompetenzaufbau Ableiten von Zielgruppen und speziellen Contracting-Angeboten inkl. Neustrukturierung der FM-Organisation für eine deutsche Verlagsgesellschaft.





Links:
Indien CPI historische Daten | Rohstoffpreis in Indien | Sams Online-Kreditkarten-Login | Wie man der beste Börsenmakler ist | Große Ölgesellschaften in den Vereinigten Staaten | Apa itu tauschen bitcoin | Handelslebenszyklus von börsennotierten Derivaten |